Relegation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • donautallöwe1 schrieb:

      mei den leuten nach 3-4 Stunden anstehen zu sagen, sorry karten san weg ist hald anstrengender als wenn auf einer Internetseite steht ... tickets weg. Da ist es doch ganz normal, dass mehr karten vor Ort verkauft werden.

      Find ich als Münchner Verein gar nicht so dragisch, auch wenn ich nicht mehr dort wohne
      was mich sauer aufstösst ist dass im onlineshop um 10 uhr nicht jeder die gleiche chance hatte tickets zu bestellen. bei mir und bei vielen anderen kam sofort als das spiel um 10 uhr angezeigt wurde die meldung "derzeit keine tickets verfügbar". der nächste schritt war bei mir zu keinem zeitpunkt möglich.
      ich nehme daher an dass irgendein algorithmus um 10 uhr eine bestimmte anzahl user ausgewählt und nur bei diesen den nächsten schritt ermöglicht hat. das hatte nichts mit "first come first serve" zu tun und war m.e. schlicht amateurhaft gelöst.
      "Die einfache Wahrheit ist, dass sich viele unserer Probleme in Luft
      auflösen würden, wenn der Mannschaft erlaubt würde, erfolgreich auf dem
      Platz zu arbeiten." (Hasan Ismaik, Januar 2016)
    • SechzgerDoc schrieb:

      donautallöwe1 schrieb:

      mei den leuten nach 3-4 Stunden anstehen zu sagen, sorry karten san weg ist hald anstrengender als wenn auf einer Internetseite steht ... tickets weg. Da ist es doch ganz normal, dass mehr karten vor Ort verkauft werden.

      Find ich als Münchner Verein gar nicht so dragisch, auch wenn ich nicht mehr dort wohne
      was mich sauer aufstösst ist dass im onlineshop um 10 uhr nicht jeder die gleiche chance hatte tickets zu bestellen. bei mir und bei vielen anderen kam sofort als das spiel um 10 uhr angezeigt wurde die meldung "derzeit keine tickets verfügbar". der nächste schritt war bei mir zu keinem zeitpunkt möglich.ich nehme daher an dass irgendein algorithmus um 10 uhr eine bestimmte anzahl user ausgewählt und nur bei diesen den nächsten schritt ermöglicht hat. das hatte nichts mit "first come first serve" zu tun und war m.e. schlicht amateurhaft gelöst.
      versteh einen jeden der Sauer ist, aber mei es gibt eben weniger Tickets als Leute de rein wollen. So ist bei Vielen Vereinen ganz oft. Wir sinds hald nicht mehr so gewohnt gewesen.
    • Immer reinschauen lohnt sich, denn sind ziemlich sicher immer mal wieder abgebrochene Reservierungen verfügbar. Wenn die reservierten Karten mal im Warenkorb sind und dann nicht rechtzeitig bestellt werden (glaube hat man 10 Minuten) oder mehr wie 2 Reservierungen im Warenkorb (dann muss man alle bis auf 2 entfernen um Bestellung abschließen zu können), dann gehen diese in den freien Verkauf.
      Zwickt's mi, i man i tram!
    • Kann es dir auch nur empfehlen mit Reservierungs Mail zu kommen und den Fall exakt und so sachlich wie möglich vor Ort zu schildern! Drücke die Daumen!
      PS: Die du an der GS antreffen wirst haben mit unserem Online-System auch nichts zu tun, müssen halt damit arbeiten und alles ertragen wenn mal wieder was nicht funktioniert hat.
      Zwickt's mi, i man i tram!
    • ich denke wenn alles mit rechten dingen zugehen würde hätte auch so ziemlich jeder mitglied eine karte bekommen. wir sind so ca. 20000 mitglieder. die jahreskartenbesitzer sind wohl so ziemlich alle mitglieder. dann gibts sicherlich auch 1-2000 die mitglied sind aber nicht ins stadion gehn. einige sind sicherlich auch mitglied aber haben garnichtmehr so das interesse. ich denke im endeffekt hätte es für die 11250 karten ca. 16000 mitglieder bzw. dkler gegeben. also wären 2/3 versorgt worden. Aber durch diese 2 tickets politik und vorlage anderer mitgliedsausweise sind halt sicher auch viele nichtmitglieder versorgt worden...
    • WBS-Torwart a.D. schrieb:

      schweinfurterloewe schrieb:

      und hab auch noch gelesen dass am tg leute mit den mitgliedsausweis anderer füt die karten mitnehmen konnten. Eine totale Frechheit !!!
      Als einer der letzten kam einer mit einem ganzen Stapel an Eintrittskarten raus. Für jeden Ausweis 2 Karten. Und Bezahlung war nur in bar möglich, aber soweit kam ich nicht mehr.....
      Das hat natürlich ein "Gschmäckle"
    • Um kurz nach 6 Uhr am Trainingsgelände gewesen und dadurch (nach 4 Std. Warten) relativ zügig neben der reservierten Jahreskarte noch zwei Mitgliedskarten bekommen. Meiner Einschätzung nach dürfte jeder, der bis vor 8 Uhr am TG gewesen ist (ab dann ist die Schlange eigentlich erst richtig angewachsen), auch was bekommen haben. Kein Ding der Unmöglichkeit, sofern man natürlich ungefähr in der Nähe von München wohnt und anderweitige Verpflichtungen wie die Arbeit verschieben kann.

      Rund um den Verkauf aber auch einige kuriose und teils auch ärgerliche Beobachtungen gemacht: z.B. Reihenweise ältere Semester, die total selbstverständlich und seelenruhig im Laufe des Vormittags versuchen sich in den vorderen Reihen einzugliedern. Den Vogel abgeschossen hat dann eine Frau, die aufgrund eines Behindertenausweises (Blindheit laut Anstecker an der Jacke) vorgelassen wurde, am Schalter dann selbst aber ohne Probleme ihr Handy bedienen konnte und insgesamt 15 Minuten einen Ticketschalter blockiert hat, weil sie erstmal ausgiebig mit ihrem Mann oder sonst wem am Telefon diskutieren musste welche Karten sie jetzt überhaupt nimmt.

      Über die Aufteilung der Kontingente auf TG-Verkauf und Online lässt sich natürlich streiten, noch dazu wenn eh nicht mehr viele Tickets in den freien Verkauf gehen; obs die Formulierung "bequem" auf der Homepage gebraucht hätte sei mal dahingestellt. Ebenfalls unglücklich in meinen Augen war der gemeinsame Verkaufsstart von Jahreskartenbesitzern und Mitgliedern. Will gar nicht wissen, wie viele Jahreskartenbesitzer zum Traffic auf dem Online-Shop beigetragen haben, weil jeder um 10 Uhr gleich das Jahreskartenticket bestellen wollte. Eine zeitliche Trennung welcher Art auch immer wäre sicher sinnvoll gewesen.

      Und über den externen Dienstleister LMS könnte man sich in der Sommerpause beim Ticketing ggf. auch mal Gedanken machen. Da gibts ja reihenweise nur noch Gschiss und allein bei dem offensichtlichen Programmierfehler, dass du mit mehr als zwei Jahreskarten beim Bestellvorgang rausfliegst bzw. alle darüberhinausgehenden Jahreskartenreservierungen verfallen, stellts einem echt alle Haare auf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Obergiasing ()

    • Es is so wie es ist-viele sind leer ausgegangen so wie ich obwohl seit 1996 Mitglied aber mein Gott andere waren schneller bzw. hatten mehr Glück. Dann werd ich halt in Giesing sein, mir das Spiel im Giesinger Bräu anschauen und trotzdem glücklich sein wenn wir es schaffen. Ich war froh trotz keiner Dauerkarte fast jedes Heimspiel gesehen zu haben und das kann mir niemand mehr nehmen!Und wenn wir den Aufstieg schaffen dann feier ich halt im Giesinger und bin trotzdem stolz ein Löwe zu sein! Jetzt noch nachjammern wegen Vorverkauf bringt eh nix. Aber die Viagogo und eBay Affen die bestimmt auftauchen werden sollen in der Hölle schmoren...
    • Hat jemand von euch, der Mitglied ist und keine Dauerkarte hat, im Online-ticketing eine Karte bekommen?
      Das würde mich interessieren.

      Wär halt gut, wenn es irgendwie transparent wäre.
      Wenn ich es gewusst hätte, dass man jemand in München nur seinen Mitgliedsausweis geben kann, und der holt die Karte, dann hätt ich das auch gemacht.

      Wenn du arbeiten musst, hast ja keinerlei Chance.

      Auch eine gerechte Aufteilung Onlinetickets und Schalter wäre gut gewesen.
    • Weißbiertrinker schrieb:

      Ludwigshafener schrieb:

      da Schwarze schrieb:

      Dann müsst aber einfach nochmal rein und kannst bestellen. Aber immer nur 2 gleichzeitig .
      Nö, die drei reservierten (DK) sind nun verschwunden...
      Klasse! Mir ging's genauso! Und jetzt
      Ich hatte das gleiche Problem.
      Hab ne Email ans Ticketing geschickt, den Sachverhalt geschildert, die mail mit der Reservierung angehängt und ne halbe Stunde später hatte ich die mail mit den Überweisungs-Daten im Postfach.
    • Löwe1860 schrieb:

      Hat jemand von euch, der Mitglied ist und keine Dauerkarte hat, im Online-ticketing eine Karte bekommen?
      Das würde mich interessieren.

      Wär halt gut, wenn es irgendwie transparent wäre.
      Wenn ich es gewusst hätte, dass man jemand in München nur seinen Mitgliedsausweis geben kann, und der holt die Karte, dann hätt ich das auch gemacht.

      Wenn du arbeiten musst, hast ja keinerlei Chance.

      Auch eine gerechte Aufteilung Onlinetickets und Schalter wäre gut gewesen.
      ja, mein Arbeitskollege hat Online 2 Tickets bekommen.
      Mitglied aber keine DK!!

    • Ich habe heute eine Email bekommen, dass aufgrund meiner Dauerkarte ein Ticket für das Relegationsrückspiel für mich reserviert ist. Die Mail habe ich ausgedruckt, bin nach Feierabend damit in die Grünwalder Str gefahren, hab die Karte da bar bezahlt und danach mit netten Menschen im Löwenstüberl ein Bier getrunken, also alles ganz entspannt und easy.
      not my sportlicher Leiter

      Sektion Gutmensch
      Team schwäbische Hausfrau
    • Löwe1860 schrieb:

      Hat jemand von euch, der Mitglied ist und keine Dauerkarte hat, im Online-ticketing eine Karte bekommen?
      Das würde mich interessieren.

      Wär halt gut, wenn es irgendwie transparent wäre.
      Wenn ich es gewusst hätte, dass man jemand in München nur seinen Mitgliedsausweis geben kann, und der holt die Karte, dann hätt ich das auch gemacht.

      Wenn du arbeiten musst, hast ja keinerlei Chance.

      Auch eine gerechte Aufteilung Onlinetickets und Schalter wäre gut gewesen.
      Habe 2 bekommen im Online-Shop, ein Freund mit dem ich währenddessen telefonisch Kontakt hatte nicht.
      Einfach Zufall würde ich sagen.
      Nazis aus den Stadien!