Gesperrte Mitglieder

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kraiburger wrote:

      Es wurde hier noch nie jemand gelöscht, weil er eine andere Meinung in der Stadiondiskussion hatte!
      Kaum einer der gelöscht wurde hat vermutlich in der Stadiondiskussion den Führer gehuldigt oder gegen Ausländer gehetzt. Ich vermute das hat sich meistens im Pegida oder einer anderen Politik Rubrik abgespielt. Und da ist für mich genau das Problem, abgesehen davon dass quasi lebenslange Sperren nicht unbedingt einem modernen Menschenbild entsprechen. Nun bin ich weder Nazi noch ausländerfeindlich aber ich habe ganz sicher schon Menschen verletzt (nicht physisch) und Dinge gesagt und geschrieben welche ich zu einem späteren Zeitpunkt bereut habe (manchmal auch erst sehr viel später).
      @Ruudi Dass Du, als vermutlich Arenafan, momentan einen schweren Stand hast kann man kaum ändern. Aber von Löschung oder Sperrung bist Du hier mit solch einer Haltung tatsächlich nicht bedroht aber die Diskussionen sind zugegeben diesbezüglich sehr einseitig.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • Ein Forum ist doch kein staatliches Organ, das durch die Meinungsfreiheit geschützt ist. Es wird von privaten Personen betrieben, die oft/meistens grundlegende gemeinsame Einstellungen haben.

      Wenn nun die Meinungsäußerung eines Posters der Einstellung der Admins/Betreiber mehrheitlich oder auch Gesetzen widerspricht - hier z.B. Sexismus, Rassismus, Hetze gegen bestimmte Personengruppen, wiederholte Beleidigungen, etc. - wird ein Poster halt mal verwarnt oder auch - bei Wiederholungstätern - dauerhaft gesperrt.

      Ich kann mich an eine Zeit erinnern, in der eine Fan-Organisation nur mit einer Abkürzung (Fdngwd?) genannt werden durfte, da sonst erneut eine Anzeige oder sogar die Schließung drohte, da wunderts mich nicht, dass man halt jemanden sperrt.
      "Der Konsolidierungskurs ist alternativlos." (Karl-Christian Bay auf der MV am 30.06.2019)
    • loewenforum.de-Team wrote:

      Umgang mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit hier im Forum verwiesen.
      Mmh ja und es war schon damals Schwachsinn darauf zu verweisen. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit lag a, nicht vor und b, ist es nur ein Sammelbegriff um alles abzuqualifizieren was einem nicht in den Kram passt denn sonst müsste hier regelmäßig der Bannhammer kreisen wenn über die Bauern oder Ismaiks Araber oder wen auch sonst abgelästert wird.

      Muss man sich mal vorstellen: Da sitzt diese adelige AfD Trulla aus Berlin, die auf Flüchtlinge schießen lassen will, jetzt im Bundestag und ihr benutzt euren lächerlichen "Leitfaden zum Umgang mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit" als Löwenforum's eigenes Netzwerkdurchsetzungs- und Zensurgesetz. 11/10 Punkte
    • Naja, es gibt Forumsregeln.

      Und es gibt Leute, welche diese wiederholt nicht einhalten und deshalb gesperrt werden.

      Und dann gibt es welche, die auch nach der Sperrung vollkommen uneinsichtig sind und sich dann wundern, dass sie nicht Handkuss wieder aufgenommen werden!