Pyro-Diskussion

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Detlev wrote:

      Muß ich mir als verheirateter Mann mit 65 Jahren mit zwei erwachsenen Kindern und fünfzig Jähriger Stadion Erfahrung von jemanden der mir völlig unbekannt ist, und oft nur ein Drittel so alt ist wie ich -VORSCHREIBEN LASSEN- wann! ich meine MILBERTSHOFEN Fahne aufhängen darf ?Ihr könnt ja gerne eure! Antwort darauf geben. Ist eure Sache-mir aber völlig wurscht!
      Ihr könnt mir gerne eure Argumente näher bringen, lese sie auch, bzw. höre mir diese an.
      Aber, wie ich Fußball anschaue, bzw. allgemein sehe das müsst ihr schon mir überlassen. Auch wenn ich eurer Meinung nach fünfzig Jahre zu blöd war um den Fußball zu verstehen und jetzt erst richtig durch die Kurve (Ultras) aufgeklärt werde (werden muss).
      Da gehe ich sehr damit konform mit den Worten des Präsidenten und ehem. Manager Uli Hoe. zu seinen damaligen "Ultras" der Kurve.
      Was glaubt ihr denn wer ihr seit ?
      Nein, wir müssen beim Thema Fankultur, Pyroshow und Kurvenbild nicht gemeinsamer Meinung sein - und sind es auch nicht.
      Aber den Uhrensohn, Steuerbetrüger und narzisstischen Bonzenfunktionär als positives Beispiel in einem Löwenforum anzupreisen geht entschieden zu weit!
      Siamo tutti antifascisti
    • jetz beruhig dich erst mal.
      Hier und im Stadion gibt es kein allg. IHR.
      ihr, das sind viele unterschiedliche Leute und mit abweichenden Meinungen. Das vorweg.

      Erst mal wurde zu Solidarität in einer Sache aufgerufen. Dem Wunsch kann man aus gründen entsprechen. Wolltest du halt nicht. Ok. Ist in Ordnung. Dann häng doch deine Fahne auf. Hast du ja dann auch gemacht.

      Wenn Leute dich ansprechen und nachfragen, warum du nicht mitmachen willst bei der Aktion und mit dir das Gespräch suchen und dich evtl sogar mit Argumenten bitten vielleicht heute mal ausnahmsweise nicht die fahne aufzuhängen, finde ich das auch ok. Vielleicht entwickelst du ja durch die Diskussion Verständnis für Ihre Position. Sie werben für ihre Aktion. Das geht doch in Ordnung.

      Jetzt Kommt es natürlicj ganz drauf wie das ganze abgelaufen ist . ;)
      blöd anmachen, beschimpfen oder unter Druck setzen lassen, musst du dich natürlich nicht. Ist immer noch freiwillig ob du dich solidarisieren willst. Wenn dem so war, kann ich deinen Unmut nachempfinden.
      Aber so wie du dich hier nach Tagen immer noch aufregst und auf deinem recht beharrst, kann ich mir vorstellen das du auch nicht gerade deeskalitv warst in der Situation. Aber das ist jetzt natürlich eine Unterstellung von mir. Sorry dafür.
    • schnittervonjitter wrote:

      jetz beruhig dich erst mal.
      Hier und im Stadion gibt es kein allg. IHR.
      ihr, das sind viele unterschiedliche Leute und mit abweichenden Meinungen. Das vorweg.

      Erst mal wurde zu Solidarität in einer Sache aufgerufen. Dem Wunsch kann man aus gründen entsprechen. Wolltest du halt nicht. Ok. Ist in Ordnung. Dann häng doch deine Fahne auf. Hast du ja dann auch gemacht.

      Wenn Leute dich ansprechen und nachfragen, warum du nicht mitmachen willst bei der Aktion und mit dir das Gespräch suchen und dich evtl sogar mit Argumenten bitten vielleicht heute mal ausnahmsweise nicht die fahne aufzuhängen, finde ich das auch ok. Vielleicht entwickelst du ja durch die Diskussion Verständnis für Ihre Position. Sie werben für ihre Aktion. Das geht doch in Ordnung.

      Jetzt Kommt es natürlicj ganz drauf wie das ganze abgelaufen ist . ;)
      blöd anmachen, beschimpfen oder unter Druck setzen lassen, musst du dich natürlich nicht. Ist immer noch freiwillig ob du dich solidarisieren willst. Wenn dem so war, kann ich deinen Unmut nachempfinden.
      Aber so wie du dich hier nach Tagen immer noch aufregst und auf deinem recht beharrst, kann ich mir vorstellen das du auch nicht gerade deeskalitv warst in der Situation. Aber das ist jetzt natürlich eine Unterstellung von mir. Sorry dafür.
      Deine Äußerungen unterstützte ich.
      1996 - in den Farben weiß und blau!
    • @Pyro: Kommentar/Kolumne v. Ben Redelings
      (c) n-tv.de v. 12.03.2019

      OT: "In Bochum gab es dieses kontrollierte Abfackeln in den 90er-Jahren bereits einmal. Und es war jedes Mal eine wunderbare Einstimmung auf das folgende Spiel. Besonders natürlich an den Freitagabenden im grünlichen Lichtschimmer der Flutlichtmasten des Ruhrstadions."

      @kaltpyro - eine mögliche alternative.
      Out beyond ideas of wrongdoing and rightdoing, there is a field.
      I’ll meet you there.
      (Dschalāl ad-Dīn Muhammad ar-Rūmī )

      The post was edited 1 time, last by Revierloewe ().

    • friedhofstribüne wrote:

      Nein, musst du nicht. Hättest halt deine Fahne aufgehängt.
      Das mit den Zaunfahnen hatte mich auch gestört, die gehören einfach dazu.
      Wir hatten eigentlich vor unsere Zaunfahne trotzdem auzufhängen, sind aber wegen Verkehrsstau
      auf den letzten Drücker angekommen.
      Deshalb haben wir es gar nicht mitbekommen dass bereits aufgehängte Zaunfahnen wieder abgehängt wurden.
      Mit Schwierigkeiten und Widerständen bei der Montage hatten wir sowieso gerechnet.
      "Dann hättest halt deine Zaunfahne aufgehängt" Toller Vorschlag, aber scheinbar nicht möglich.

      Mir persönlich ist eine Westkurve voller Zaunfahnen wichtiger als der Pyrodreck und der überflüssige und unnötige Gesang über Hurensöhne.
      Freiheit für den TSV 1860 München
    • Revierloewe wrote:

      @Pyro: Kommentar/Kolumne v. Ben Redelings
      (c) n-tv.de v. 12.03.2019

      OT: "In Bochum gab es dieses kontrollierte Abfackeln in den 90er-Jahren bereits einmal. Und es war jedes Mal eine wunderbare Einstimmung auf das folgende Spiel. Besonders natürlich an den Freitagabenden im grünlichen Lichtschimmer der Flutlichtmasten des Ruhrstadions."

      @kaltpyro - eine mögliche alternative.

      Guter Kommentar, wie ich finde!

      OT: "Denn wenn Menschen sich über das Spiel erheben, dann werden sie niemals gewinnen. Und dann hatten sie auch nie lautere Absichten."
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!
    • hat wer gestern Inter gegen Eintracht gesehen? Als kurz vor Schluss zwei Spinnerte je eine Bengalo gezündelt hatten war Betrieb in den Blöcken. Der Rest der Eintrachtfans 13.498 geigten denen die Meinung UND aus dem Block. Genauso und nicht anders! Bravo
      Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd, doch manchmal ist es umgekehrt
    • Tiroler Löwe wrote:

      hat wer gestern Inter gegen Eintracht gesehen? Als kurz vor Schluss zwei Spinnerte je eine Bengalo gezündelt hatten war Betrieb in den Blöcken. Der Rest der Eintrachtfans 13.498 geigten denen die Meinung UND aus dem Block. Genauso und nicht anders! Bravo
      Als ob Eintracht nie zündeln würde. Wer weiß was dahinter steckte. Vermutlich hatte die Szene gemeinsam beschlossen international nicht zu feuerwerken.
      Und ob du's wahrhaben willst oder nicht. Der Großteil unserer Fans in den Blöcken G und H findet Pyro grundsätzlich gut.
      Fuck Armageddon...This is hell!

      ehemals 1860_sendling
    • Ansonsten zum Thema Pyro: das Thema ist langweilig.... ;)

      @ Tiroler (sorry. Jetzt erwischt es dich exemplarisch): ich finde es beeindruckend wie man sich so in ein Thema festbeißen kann.
      Jetzt hat es 1x in dieser Saison im gws gebrannt und dann so ein Aufriss.
      Ich bin jetzt auch kein expliziter Fan, sondern guck lieber aufs Feld als in den Rauch und empfinde das ganze auch manchmal als etwa juventiles gebaren der verschiednen Fanszenen. Aber: Na und. Sollen sie es doch machen. Schränkt mich eigtl kaum ein in meinem Stadionbesuch ein. Nach paar Minuten ist das erledigt. Weiter gehts. Und Es gibt genug Leute auch außerhalb der Szene, die das gut finden und für die das dazugehört. Sieht man auch hier im Forum. Für mich ok. so schlimm ist das doch auch alles wieder nicht. kann man doch mal aushalten. Va wenn man nicht im Zentrum der Kurve steht, tangiert es einen überhaupt nicht. V.a wenn es so selten wie es bei uns zu Hause passiert. Also mal ein bisschen locker bleiben. Tut gut.

      Boateng hatte schon recht: Wir diskutieren wirklich lieber über Pyro als zb über rassismus im Stadion. Sieht man auch hier im Forum an der Länge der jeweiligen Freds.
    • Tiroler Löwe wrote:

      hat wer gestern Inter gegen Eintracht gesehen? Als kurz vor Schluss zwei Spinnerte je eine Bengalo gezündelt hatten war Betrieb in den Blöcken. Der Rest der Eintrachtfans 13.498 geigten denen die Meinung UND aus dem Block. Genauso und nicht anders! Bravo

      Die Eintracht hat diese Saison im Europapokal schon so oft gezündelt, dass ihnen bei einem weiteren Vergehen ein Zuschauerausschluss droht. Bravo!
    • Tiroler Löwe wrote:

      hat wer gestern Inter gegen Eintracht gesehen? Als kurz vor Schluss zwei Spinnerte je eine Bengalo gezündelt hatten war Betrieb in den Blöcken. Der Rest der Eintrachtfans 13.498 geigten denen die Meinung UND aus dem Block. Genauso und nicht anders! Bravo


      Die Eintracht spielt derzeit international auf Bewährung, dieser Einsatz von Pyrotechnik könnte ein Auswärts-Geisterspiel zur Folge haben. Angesichts der phänomenalen Europapokalsaison der Eintracht war das gestern bitter und absolut unnötig. Dafür habe ich keinerlei Verständnis, rein aus pragmatischen Gründen, die Sinnhaftigkeit von Bewährungsstrafen mal dahingestellt.