Pyro-Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Xanderl schrieb:

      AllgäuLöwe schrieb:

      Weil die Fahnen ganz offensichtlich mit Bengalos angezündet würden! Siehe Video in dem einer mit einem Bengalo vor den brennenden Fahnen läuft....Es ist die Eskalation von allem...
      und das wäre dann alles weniger problematisch, wenn die Fahnen mit einem Feuerzeug angezündet worden wären?
      Dann gebe ich der Recht...dann hat das hier nix verloren...und ich hätte mir eine Antwort in diesem Theard gespart.
      Und auch genau deswegen...die Eskalation von allem!
      Ich denke wir sind uns einig das man solche Auswüchse im Fussball nicht braucht....
    • rip1860 schrieb:

      schnittervonjitter schrieb:

      Boateng hatte schon recht: Wir diskutieren wirklich lieber über Pyro als zb über rassismus im Stadion. Sieht man auch hier im Forum an der Länge der jeweiligen Freds.
      Na endlich....da musste ich doch tatsächlich 37 Seiten lang warten, bis endlich der moralisch erhobene Zeigefinger kommt und diesen Thread ins Überflüssig zieht.Soll dich dir mal ganz ehrlich meine Meinung sagen?
      Ich habe es so satt in jedem noch so kleinem oder großem Thread immer 100% political correct zu sein und mein Leben danach zu bestimmen dass ich jedesmal darüber nachdenke ob in meinen Argumentationen der Rassismus genug im Vordergrund steht und wie sehr man doch da dagegen ist!
      Es ist mir in dem PYRO!!! Thread auch sowas von scheissegal was der Boateng sagt. Willst du über Rassismus reden, dann mach einen Thread dazu auf. Mich regt auch auf das der besoffene Ronny immer wieder im Stadion auf dem Zaun sitzt, aber was zum Geier hat das mit der Pyro Diskussion zu tun? Gegen den Ronny kann man was machen und das tue ich auch in meinen Möglichkeiten. Punkt.
      Was kommt noch, damits auch wirklich zu 100% political correct ist? Sollen wir auch bei jedem Post den Hungernden und Armen gedenken? Den Kriegsopfer? Den Flüchtlingen? Den besetzten Ländern? Den Opfern von Diktaturen usw. usf.?
      Kann man heutzutag nicht EIN EINZIGES MAL ganz normal und frei über ein Thema diskutieren, ohne dass von irgendwo her einer wieder um die Ecke kommt und darum bittet, man soll doch bitte daran denken dass es wesentlich Wichtigeres gibt zum Reden. Und das ist zu 99% Rassismus und Ausländerfeindlichkeit.
      Bin ich jetzt Rassist, weil ich hier lieber über Pyor reden will anstatt über Rassismus? Danke für das Ermahnen an unser Gewissen. War dringend nötig....

      ronald88 schrieb:

      rip1860 schrieb:

      schnittervonjitter schrieb:

      Boateng hatte schon recht: Wir diskutieren wirklich lieber über Pyro als zb über rassismus im Stadion. Sieht man auch hier im Forum an der Länge der jeweiligen Freds.
      Na endlich....da musste ich doch tatsächlich 37 Seiten lang warten, bis endlich der moralisch erhobene Zeigefinger kommt und diesen Thread ins Überflüssig zieht.Soll dich dir mal ganz ehrlich meine Meinung sagen?Ich habe es so satt in jedem noch so kleinem oder großem Thread immer 100% political correct zu sein und mein Leben danach zu bestimmen dass ich jedesmal darüber nachdenke ob in meinen Argumentationen der Rassismus genug im Vordergrund steht und wie sehr man doch da dagegen ist!
      Es ist mir in dem PYRO!!! Thread auch sowas von scheissegal was der Boateng sagt. Willst du über Rassismus reden, dann mach einen Thread dazu auf. Mich regt auch auf das der besoffene Ronny immer wieder im Stadion auf dem Zaun sitzt, aber was zum Geier hat das mit der Pyro Diskussion zu tun? Gegen den Ronny kann man was machen und das tue ich auch in meinen Möglichkeiten. Punkt.
      Was kommt noch, damits auch wirklich zu 100% political correct ist? Sollen wir auch bei jedem Post den Hungernden und Armen gedenken? Den Kriegsopfer? Den Flüchtlingen? Den besetzten Ländern? Den Opfern von Diktaturen usw. usf.?
      Kann man heutzutag nicht EIN EINZIGES MAL ganz normal und frei über ein Thema diskutieren, ohne dass von irgendwo her einer wieder um die Ecke kommt und darum bittet, man soll doch bitte daran denken dass es wesentlich Wichtigeres gibt zum Reden. Und das ist zu 99% Rassismus und Ausländerfeindlichkeit.
      Bin ich jetzt Rassist, weil ich hier lieber über Pyor reden will anstatt über Rassismus? Danke für das Ermahnen an unser Gewissen. War dringend nötig....
      Du sprichst mir aus der Seele.Aber vom Zaun kriegt mich trotzdem keiner runter!
      1,2,3 - Oberkörperfrei.
      ich habe mit keiner silbe ausgedrückt, dass pyrogegner rassisten sind. was ich geschrieben habe war lediglich, dass mir persönlich das thema pyro zu unwichtig ist und es aus meiner sicht wesentlich wichtigere themen gibt, über die man teilweise mit einer verbissenheit und emotionalität diskutieren sollte. von mir aus auch unbezahlbarer wohnraum in münchen, obdachlosgkeit oder was auch immer. du kannst gerne weiter dich über pyro unterhalten und dich im kreis drehen und alle können weiter ihre rudundanten sichtweisen dazu ins feld führen. kein thema. go for it.
      mir fiel eben passenderweise das boateng zitat um meine sichtweise zu verdeutlichen. den rest hast du alleine reininterpretiert. ich habe keine pc gefordert oder sonst was. wie du dich gleich reinsteigerst und angegriffen fühlst. ja wahnsinn. dabei habe ich dich nicht mal direkt angesprochen.
      aber was du aus meinem gesagten dir in deinem kopf zusammenbastelst und zurechtlegst ist aber dann doch nicht mein problem.


      aber schön zu sehen von wem du beifall für dein statement kriegst. offensichtlich der b&h typ vom zaun der passenderweise auch noch die 88 im namen führt. na sauba. DAS würde mir jetzt an deiner stelle wirklich zu denken.
      ich glaube dem muss ich eigtl nix mehr hinzufügen.
      habedieehre
    • machts doch den Schmarrn endlich zu. Das ist der 12 Fred zu dem Thema der nix bringt.

      Zusammenfassung. Paar finden es gut, paar finden es schlecht, paar finden es noch schlechter. Ändern wird sich erst was, wenn man miteinander redet und von der jeweiligen Dogmatik ein Stück wegkommt.
      „Eine Krise ist der Zustand, in dem das Alte abstirbt, aber das Neue noch nicht zur Welt kommen kann. In einer solchen Zeit der Zwischenherrschaft gibt es viele Gefahren, und es kann zu allen möglichen Krankheitserscheinungen kommen – es ist die Zeit der Monster.“ (Antonio Gramsci)
    • Da kommt ein laues Lüftchen Gegenwind und schon den Theard schließen....auch ne Möglichkeit

      Aber wo du Recht hast ...hast du Recht
      Ein paar dafür.....mehr dagegen

      Nur leider wird sich gar nix ändern....die erhoffte Selbstreinigung in der Szene wird ausbleiben und der DFB und die Vereine stehen immer noch größer werdenden Problemen gegenüber. Leider! Der Fussball ist heute nur noch eine Nebensache...egal ob Kommerz oder Schwanzvergleich...jeder will den Fussball f...
    • AllgäuLöwe schrieb:

      Da kommt ein laues Lüftchen Gegenwind und schon den Theard schließen....auch ne Möglichkeit

      Aber wo du Recht hast ...hast du Recht
      Ein paar dafür.....mehr dagegen

      Nur leider wird sich gar nix ändern....die erhoffte Selbstreinigung in der Szene wird ausbleiben und der DFB und die Vereine stehen immer noch größer werdenden Problemen gegenüber. Leider! Der Fussball ist heute nur noch eine Nebensache...egal ob Kommerz oder Schwanzvergleich...jeder will den Fussball f...
      Richtig. Manchen geht einer ab wenn beim Fussball nicht gezündelt werden kann weil die Burschen bei Kontrollen erwischt wurden. Wie das Spiel ausgeht oder ausging juckt die doch gar nicht. Hauptsache im schwarzen Ganzkörperversteck den Megges machen und sich unter seinesgleichen abfeiern lassen.
      Alles wird gut!
    • schweinfurterloewe schrieb:

      was spricht dagegen die vereine selbst eine "pyrozone" einrichten zu lassen.
      die jungs sollen auf eigener kasse den pyroschein machen, werden namentlich eingetragen, melden ihre pyro an und zündeln offen???

      Der "Pyro-Schein" zählt glaube ich ausschließlich für die Seenotrettung. Lasse mich da aber gerne belehren.
      Und zum Rest verweise ich auf meinen Post
      im Theard Fanszene 1860 Seite 22 ;)
    • schweinfurterloewe schrieb:

      FSepp schrieb:

      schweinfurterloewe schrieb:

      [...] pyro sachen anstellen oder eben verantwortungsvoll umgehen
      stop reading here... merkste selber, oder?
      unsere gehen doch verantwortungsvoll um. willst du jetzt alles verbieten womit man was anstellen könnte? dann kannst du nächstes mal ziemlich nackt ins stadion....



      Ja, sie gehen verantwortungsvoll damit um. Zumindest bis mal wieder ein Abstieg droht, oder vielleicht will man mal gegen die Zensur protestieren, oder vielleicht allgemein gegen den ach so bösen DFB.... oder oder oder..


      Ich bin mir auch ziemlich sicher, daß die Pyro in dem Moment langweilig und uninteressant wird, wenn es vom DFB zugelassen wird. Sind wir uns doch mal ehrlich, es geht nicht um Stimmung im Stadion, sondern es ist ein eher pubertärer Machtvergleich zwischen den Ultras und dem DFB.
    • Sechzig Armageddon schrieb:

      AllgäuLöwe schrieb:

      Ein paar dafür.....mehr dagegen
      Wie kommst Du zu der Aussage? Ich kenne quasi nur Leute die es gut finden plus ein paar denen es egal ist. So ein Gezeter gegen Pyro höre ich fast nur hier im Forum.

      Da bin ich ganz bei dir, viel ''Rauch'' um Nix............im wahrsten Sinne des Wortes ^^
      Naja gut, um "Nix" kann man jetzt auch nicht sagen, aber so einen Aufriss wegen einer relativ harmlosen Ursache ist dann schon leicht übertrieben.
      Und von einer entspannten und sachlichen Diskussion ist der Fred mal wieder meilenweit entfernt. Da kann man bei einigen Posts nur noch mit'm Kopf schütteln.
      Auf einen gemeinsamen Nenner kommt man hier eh nicht, man sollte dann zumindest versuchen, andere Meinungen zu respektieren.
      Ich bin nach wie vor ganz klar PRO PYRO.

      Wie sagte schon Peter Tosh: LEGALIZE IT

      Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)
    • Neu

      AllgäuLöwe schrieb:

      Da kommt ein laues Lüftchen Gegenwind und schon den Theard schließen....auch ne Möglichkeit

      Aber wo du Recht hast ...hast du Recht
      Ein paar dafür.....mehr dagegen

      Nur leider wird sich gar nix ändern....die erhoffte Selbstreinigung in der Szene wird ausbleiben und der DFB und die Vereine stehen immer noch größer werdenden Problemen gegenüber. Leider! Der Fussball ist heute nur noch eine Nebensache...egal ob Kommerz oder Schwanzvergleich...jeder will den Fussball f...
      Ist doch völliger Quatsch, jetzt mal ehrlich...
      Wo ist denn das Problem, wenn bekannt wäre, dass in G und H mit Pyro hantiert wird? Sogar wenn man argumentiert, dass man für diese Blöcke Karten geschenkt bekommen hat, kann man den prominenten Stellen immer noch ausweichen oder gleich rüber nach J "flüchten". Es ist eher nicht davon auszugehen, dass man sich wie hingebeamt in einem Mob aus schwarzgekleideten, maskierten marodierenden Ultras wiederfindet, die einem alle eine Fackel ins Genick stecken.
      Auch hier im Forum gibt's zwar einige, die mit (zum Teil auch noch hanebüchen hergeleiteten) Posts versuchen, da etwas zu konstruieren. Nur so recht mag's nicht gelingen, im Lauf der Diskussion bin ich zwar nicht zu den Befürwortern "übergelaufen", sehe das Ganze aber inzwischen entspannt.

      Ich bin inzwischen ganz klar auch der Meinung, dass es begrenzt freigegeben werden sollte für einen Block. Entweder es ist dann uninteressant, weil es nicht mehr verboten ist und erledigt sich von alleine (was ich nur bedingt zu glauben vermag), oder die entsprechende Klientel findet sich dort ein, macht ihr Ding und es interessiert mich auch weiterhin nicht. Die Spieler wird's wohl kaum so beeindrucken, dass sie deshalb verlieren (der Form halber: Ich glaube auch nicht, dass sie deshalb besser spielen würden), insofern hätte man meiner Ansicht nach nichts zu verlieren damit.
    • Neu

      JohnSausage schrieb:

      AllgäuLöwe schrieb:

      Da kommt ein laues Lüftchen Gegenwind und schon den Theard schließen....auch ne Möglichkeit

      Aber wo du Recht hast ...hast du Recht
      Ein paar dafür.....mehr dagegen

      Nur leider wird sich gar nix ändern....die erhoffte Selbstreinigung in der Szene wird ausbleiben und der DFB und die Vereine stehen immer noch größer werdenden Problemen gegenüber. Leider! Der Fussball ist heute nur noch eine Nebensache...egal ob Kommerz oder Schwanzvergleich...jeder will den Fussball f...
      Ist doch völliger Quatsch, jetzt mal ehrlich...Wo ist denn das Problem, wenn bekannt wäre, dass in G und H mit Pyro hantiert wird? Sogar wenn man argumentiert, dass man für diese Blöcke Karten geschenkt bekommen hat, kann man den prominenten Stellen immer noch ausweichen oder gleich rüber nach J "flüchten". Es ist eher nicht davon auszugehen, dass man sich wie hingebeamt in einem Mob aus schwarzgekleideten, maskierten marodierenden Ultras wiederfindet, die einem alle eine Fackel ins Genick stecken.
      Auch hier im Forum gibt's zwar einige, die mit (zum Teil auch noch hanebüchen hergeleiteten) Posts versuchen, da etwas zu konstruieren. Nur so recht mag's nicht gelingen, im Lauf der Diskussion bin ich zwar nicht zu den Befürwortern "übergelaufen", sehe das Ganze aber inzwischen entspannt.

      Ich bin inzwischen ganz klar auch der Meinung, dass es begrenzt freigegeben werden sollte für einen Block. Entweder es ist dann uninteressant, weil es nicht mehr verboten ist und erledigt sich von alleine (was ich nur bedingt zu glauben vermag), oder die entsprechende Klientel findet sich dort ein, macht ihr Ding und es interessiert mich auch weiterhin nicht. Die Spieler wird's wohl kaum so beeindrucken, dass sie deshalb verlieren (der Form halber: Ich glaube auch nicht, dass sie deshalb besser spielen würden), insofern hätte man meiner Ansicht nach nichts zu verlieren damit.
      Ich kann mich nicht daran erinnern das ich gesagt habe daß ich ein kompletter Pyro Gegner bin... Bin da auch eigentlich ganz entspannt...es wird nur immer in die Post mehr hinein interpretiert als es ist.

      Ich sehe nur keine Aussicht mehr auf eine Legalisierung.... trotzdem wird gezündelt...
      Egal ob das Geld kostet...Fan Ausschlüsse zu Folge hat....

      In Frankfurt wird gerade auf Teufel komm raus gestritten...wegen des zu erwartenden Ausschluss der Fan's.
      Am Dienstag wird ein weitreichendes Urteil bezüglich Polizeikosten bei Fussball Spielen gefällt....
      Es ist die Sume des gesamten... Stell dir vor...1860 erhält in Zukunft die gesamten Kosten für den Polizeieinsatz.... Strafzahlungen für Pyro...ect.

      Den einzigen Vorschlag den ich den Pyro Befürwortern geben könnte....zündelt nicht...sondern geht ernsthaft einer Veränderung des Sprengstoff Gesetzes nach...dann kann eventuell ein Erfolg erzielt werden.
    • Neu

      JohnSausage schrieb:

      Wo ist denn das Problem, wenn bekannt wäre, dass in G und H mit Pyro hantiert wird? Sogar wenn man argumentiert, dass man für diese Blöcke Karten geschenkt bekommen hat, kann man den prominenten Stellen immer noch ausweichen oder gleich rüber nach J "flüchten". Es ist eher nicht davon auszugehen, dass man sich wie hingebeamt in einem Mob aus schwarzgekleideten, maskierten marodierenden Ultras wiederfindet, die einem alle eine Fackel ins Genick stecken.
      So alles richtig, nur auswärts habe ich dann ausschließlich die Wahl: entweder ich lebe damit, im Rauch zu stehen oder muss mir ein Sitzplatzticket kaufen (was ich z.B. nur im Ausnahmefall mache)
    • Neu

      Sechzig Armageddon schrieb:

      AllgäuLöwe schrieb:

      Ein paar dafür.....mehr dagegen
      Wie kommst Du zu der Aussage? ich kenne quasi nur Leute die es gut finden plus ein paar denen es egal ist. So ein Gezeter gegen Pyro höre ich fast nur hier im Forum.
      ich erweitere mal Deinen Horizont

      wz.de/sport/fussball/bundeslig…chengladbach_aid-37551077

      Vorschlag: warum treffen die ganzen Pyrokünstler sich nicht auf offenen Wiesen und machen untereinander Wettbewerbe, mit Sieg, Remis, Niederlage und Tabelle? Könnte mich an so was auch erfreuen
      Alles wird gut!
    • Neu

      DrLoewenkralle schrieb:

      JohnSausage schrieb:

      Wo ist denn das Problem, wenn bekannt wäre, dass in G und H mit Pyro hantiert wird? Sogar wenn man argumentiert, dass man für diese Blöcke Karten geschenkt bekommen hat, kann man den prominenten Stellen immer noch ausweichen oder gleich rüber nach J "flüchten". Es ist eher nicht davon auszugehen, dass man sich wie hingebeamt in einem Mob aus schwarzgekleideten, maskierten marodierenden Ultras wiederfindet, die einem alle eine Fackel ins Genick stecken.
      So alles richtig, nur auswärts habe ich dann ausschließlich die Wahl: entweder ich lebe damit, im Rauch zu stehen oder muss mir ein Sitzplatzticket kaufen (was ich z.B. nur im Ausnahmefall mache)
      Okay, der Punkt geht an Dich. Einen extra Pyro-Block wird man da wohl zumindest nicht überall einrichten können. Sorry, als Nicht-Auswärtsfahrer war ich mir dessen nicht so bewusst...
      Ich bin auch nicht so firm in der ganzen Sache (geb ich ja gern zu), aber die Polemik, die sich beiderseits wiederfindet, hat mich auch mal wieder zum Mitschreiben bewogen...
    • Neu

      Sollte eine Kostenübernahme des Polizeieinsatzes legal werden, wird plötzlich jedes Spiel der 2. zum Hochrisikospiel. Dazu gibts noch "Superrisikospiele" (gegen Lotte) und "Megarisikospiele" (gegen Lautern) für Ostclubs und Derbys wird dann der Katastrophenfall ausgerufen(selbstverständlich muss der Verein dann auch die von Panzern verursachten Straßenschäden ersetzen)