Istzustand des Deutschen Fußballes

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • bluelady wrote:

      13. min: 0:1 durch Jovic - ich hab nur noch gelacht und wieder umgeschaltet auf was Sinnvolleres ... ;-)

      Guter Plan :-)

      Ich halt noch durch bis 22:35, dann guck ich natürlich Pro 7, die taffen Mädels von "Sucker Punch" lass ich mir garantiert nicht entgehn. (Hab den zwar schon gesehn, fand ihn aber richtig bärenstark, den kann man gern 2 x gucken)

      Zum Bolz von Deutschland muss man nix sagen, einfach nur schlecht, und bei Serbien fehlen sogar noch paar richtig Gute. (Den Tadic von Ajax hätt ich gerne gesehn)
      Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)
    • Ich finde nicht, dass das so mies war. Weil ich nämlich gesehen habe... is aber auch wurscht.

      Zu den Vorrednern: "Ich klick mal kurz rein", "Ich halt noch durch, dann kommt Sucker Punch"....
      Das möchte ich so nicht unkommentiert stehen lassen.

      Ich weiß, dass es nicht mehr chic ist, die Nationalmannschaft anzuschauen.
      Viel eher ist der "in", der auf den Scheiß-Kommerz, die Scheiß-Millionäre etc. schimpft.

      Liebe Bluelady. Sport ist etwas, das Erfolg in Kombination mit Gemeinschaftsgefühl bedingt.
      Wenn Du bei der Nationalmannschaft das Gemeinschaftsgefühl nicht nachvollziehen kannst,
      dann ist das schon in Ordnung und ich kann das wirklich sehr gut nachvollziehen.

      Aber wer je selbst, ob in der Hammelklasse oder höher, gegen den Ball getreten hat, der will auch Sieger sein. Das ist so.
      Und wir sind hier eben beim Fußballsport und nicht in einem Forum über Elektromechanik.

      Das Mitfiebern zum Erfolg ist unabdingbar, sonst kann ich mich auch gleich mit a paar Spezln im Biergarten treffen
      und mir das Fußballspiel schenken.

      Schon klar, als Löwenfan schaut man despektierlich auf sogenannte Erfolgsfans herab. Tut mir leid, aber
      ich sehe diese Haltung eher im arroganten und unbewußt verzweifelten Bereich.
      Wenn man keine Chance auf Erfolg sieht, dann sucht man gerne nach Argumenten,
      den "Erfolgsfans" die Freude zu nehmen. Klingt komisch, is aber so.

      Aber ich schweife grade ab.

      Lieber Perlacher, ich schätze Deine Beiträge sehr. Aber sich auf T*tten bei Sucker Puch zu freuen und
      sich im gleichen Atemzug über den Neuaufbau unter Löw lustig zu machen, zeugt nicht eben von Interesse
      an Fußball allgemein. Ich weiß, kann ma soooo und so sehen. Ich seh´s halt soooo.

      Ich frage mich nur, warum sich Leute in einem Fußballforum tummeln,
      wenn jeder Scheißdreck wichtiger ist als eben Fußball.

      Upps, ich bin wahrscheinlich zu oldschool und schweife schon wieder ab.
    • 1. ich schau mir definitiv keine Filme an, um mich an Titten zu erfreuen. Mag ja sein, dass ich mit all den Superintellektuellen im LF nicht mithalten kann, aber als oberflächlichen Tittenfetischisten muss ich mich dann doch nicht bezeichnen lassen.
      2. wo bitte hab ich mich über Löw's Neuaufbau lustig gemacht? Immerhin gehöre ich nicht zur Klientel, die sich über Niederlagen der deutschen Elf freut (ich kann da gerne mal 50 Beispiele von Posts ausm LF zitieren)
      3. Ich hab das Spiel gegen Serbien bis zum Ende geguckt und fand die 2. Halbzeit durchaus ansprechend, mal abgesehn von den zahlreich (teilweise kläglich) vergebenen Chancen.
      4. Sucker Punch hab ich dann btw doch nicht geschaut, ich hab spontan bissl auf Youtube gestöbert, u.a. Sechzig und Liverpool.........soviel zum Thema "Kein Interesse am Fussball".

      Apropos Fussballinteresse: Ich glotz so ziemlich Alles, also zb auch 2. Liga, dann sogar die "böse böse kommerzielle 1. Liga" und auch gerne mal Championsleague und natürlich die Premier League. Nebenbei guck ich regelmäßig unsere Jungs vom Heimatverein an (Kreisliga), dort ab und an auch die A- und B-Jugend und gerne mal vormittags die Kleinen aus der F und E.
      Ich hab 30 Jahre selbst aktiv gekickt, war viele Jahre Trainer und sogar Schiri.
      Ach ja, fast hätt ich's vergessen, unsern TSV schau ich auch seit 45 Jahren an.
      Und nein, ich bin weder sauer wegen deinem Post noch fühl ich mich genötigt mich zu rechtfertigen, aber den "Tittenspruch" fand ich nicht sonderlich prickelnd.
      Aber da ich nicht aus Zucker bin und gewiss auch kein Kind von Traurigkeit................is mir des letztendlich eh wurscht....also nix für ungut.
      Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)
    • kommen wir mal zur Nationalmannschaft zurück.
      Es haben zwei Teams gegen den Ball getreten, beide Europäisches Mittelmass.
      Sonntag Abend sind wir schlauer nach dem ersten Ernstfall gegen Holland.
      Löw steht voll auf dem Prüfstand, er sah, so meine Meinung, gestern aus wie ein Bestatter
      Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.(Finnisches Sprichwort)
    • Lieber rais, ich bin Fußballfan, seit ich 12 und mit meinem Dad ins GWS gepilgert bin. Früher hat mich die Nationalmannschaft mal interessiert - so in den 70ern ;-)
      Ich schau mir bei EMs und WMs nahezu jedes Spiel in einer Runde Gleichgesinnter an - wir sind meist für den Außenseiter. Ansonsten bin ich inzwischen bei der deutschen Nationalmannschaft bei der Einstellung 'Erfolgsfan' gelandet. Ich kann mir das Gekicke einfach nicht mehr anschauen! (- außer sie führen nach 10 Minuten mit 3:0).
      "Der Konsolidierungskurs ist alternativlos." (Karl-Christian Bay auf der MV am 30.06.2019)
    • ich schau grundsätzlich keinen Fernsehsender die ihr Programm durch Werbung unterbrechen.
      Ich bin Sportfan durch und durch. Ich gehe in alle Stadien wann immer sich die Möglichkeit gibt.
      Egal ob es FC B ist oder Augsburg oder Münster oder Timbuktu. Ich liebe einfach die Stimmung.
      Aber Spiele der Nationalmannschaft außerhalb von WM und EM schaue ich nie, und mich nervt
      das ganze sport-politische-psydo-Gerede drumm her rum
    • Ich fand das, zumindest in Halbzeit 2, garnichtmal so übel gestern. Bis auf die Chancenverwertung natürlich. Das Spiel hätten die Jungs eigentlich 4:1 gewinnen müssen, wenn sie die Kugel nur mal am Keeper vorbei gebracht hätten.

      Natürlich hätte dieser "Umbruch" schon direkt nach der verkorksten WM stattfinden müssen. Aber besser spät als nie. Mal schauen, wie das am Sonntag gegen meine niederländischen Nachbarn läuft....
      Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!
    • was mich gestern bei RTL extrem gestört hat
      Seit 2006 gibt es HD, warum zum Teufel senden die wenigstens den Fussball nicht in HD?
      Der DFB hat geschlafen bei der Vergabe der Länderspiele an RTL. Ich hab nen wunderschönen grossen Smart-TV, dachte gestern nach 106 Minuten Fussball ich müsste zum Augendoc.

      Auffallend: die Werbung lief volle Lotte in HD
      Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.(Finnisches Sprichwort)
    • Tiroler Löwe wrote:

      was mich gestern bei RTL extrem gestört hat
      Seit 2006 gibt es HD, warum zum Teufel senden die wenigstens den Fussball nicht in HD?
      ....

      Das tun die ja. Nur musst Du als Enduser um die Privatsender in HD-Qualität schauen zu können, dieses HD+ Gedöns käuflich erwerben. Und da bin ich ehrlich gesagt zu geizig für...:)
      Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!
    • Chevinsky wrote:

      Tiroler Löwe wrote:

      was mich gestern bei RTL extrem gestört hat
      Seit 2006 gibt es HD, warum zum Teufel senden die wenigstens den Fussball nicht in HD?
      ....
      Das tun die ja. Nur musst Du als Enduser um die Privatsender in HD-Qualität schauen zu können, dieses HD+ Gedöns käuflich erwerben. Und da bin ich ehrlich gesagt zu geizig für...:)
      ja weiss ich schon, aber warum soll man bei diesen Spartensendern wie RTL, SAT1, VOX etc. auch noch Geld für HD löhnen? HD ist Standard seit Jahren. Diese Mikymousesender liegen in meiner Programmtabelle ganz weit hinten.
      Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.(Finnisches Sprichwort)
    • Tiroler Löwe wrote:

      Wenn das so ist, solltest Du diesen Fred meiden. Würde gerne über das Spiel gestern, die kommenden Aufgaben und die Zukunft der Nati diskutieren.
      ach verteilen wir jetzt Empfehlungen wer welchen Fred meiden sollte? In dem Fall hätte ich für dich auch so einige an der Zahl in denen ich deine Ergüsse für obsolet halte (oder waren es alle?)
      Du bist echt an Arroganz nicht zu überbieten. .
      "So unvorstellbare Schrecken das Weltuntergangs-Szenario auch birgt, für die prä-apokalyptische Zeitspanne gehen wir von beispiellosen Gewinnmöglichkeiten aus." (Robert Mankoff)
    • Schindluder wrote:

      Tiroler Löwe wrote:

      Wenn das so ist, solltest Du diesen Fred meiden. Würde gerne über das Spiel gestern, die kommenden Aufgaben und die Zukunft der Nati diskutieren.
      ach verteilen wir jetzt Empfehlungen wer welchen Fred meiden sollte? In dem Fall hätte ich für dich auch so einige an der Zahl in denen ich deine Ergüsse für obsolet halte (oder waren es alle?)Du bist echt an Arroganz nicht zu überbieten. .
      mal auf ein Wort! Was willst Du denn von mir? Am besten Du gehst mir aus dem Weg und suchst Dir andere Spielgesellen.
      Dir wird es nicht gelingen, dass ich mein Zelt auf Deinem Kriegsfeld aufstelle

      Edit:
      a) wie alt bist Du eigentlich? Schon erwachsen?
      b) welcher Geschlechtlichkeit bist Du angehörig?
      c) danke, bitte, gerne
      Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.(Finnisches Sprichwort)

      The post was edited 1 time, last by Tiroler Löwe ().

    • Tiroler Löwe wrote:

      @bluelady
      Wenn das so ist, solltest Du diesen Fred meiden. Würde gerne über das Spiel gestern, die kommenden Aufgaben und die Zukunft der Nati diskutieren.
      Vllt. solltest du dann die Threads meiden, in denen du nicht meiner Meinung bist!
      Bist du echt der Meinung, dass man nur dann schreiben darf, wenn man das goutiert, was du für wichtig und gut hältst?
      Hab ich dir in irgendeiner Weise verboten, über die Nationalmannschaft zu diskutieren?
      Und über die 'Zukunft der Nati' (was für eine Sch...Abkürzung) zu diskutieren, muss einem die Spielweise oder -einstellung nicht gefallen.

      Der Edith fällt noch eine Frage ein: Oder bist du unterschwellig, machohaft vllt. doch der Meinung, Frauen würden generell von Fußball nichts verstehen und hätten deshalb gefälligst bei Männerthemen die Klappe zu halten?
      "Der Konsolidierungskurs ist alternativlos." (Karl-Christian Bay auf der MV am 30.06.2019)
    • @bluelady
      Wüsste wirklich nicht, wo ausser gestern Abend hier im Fred, ich mit Dir schon mal hier im Forum irgendwelche Berührungspunkte hatte. Wenn ja hilf mir bitte.

      Hier ging es um Deine mehr als flapsige Aussage, dass Du nach 13 Minuten "auf was Sinnvolleres" umgeschaltet hast. Meiner Meinung kann man über das gestrige Spiel eigentlich nur diskutieren, wenn man es komplett gesehen hat, oder?

      Finde einfach den Fehler und gut isses :)

      Wie kommst Du darauf ich hätte was gegen Frauen? Wenn das ein Kerl gewesen wäre hätte ich das Gleiche geschrieben. Ich habe überhaupt nichts gegen Frauen, habe sogar eine eigene.

      Den Rest Deines merkwürdigen Posts verstehe ich jetzt aber wirklich überhaupt nicht!
      Ich bin beileibe kein Macho wie Du vermutest, ich halte jeder Lady die Tür auf, verteile Komplimente und freue mich Tag für Tag, dass es Frauen gibt. Mann stelle sich vor es gäbe nur Männer!!!
      Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.(Finnisches Sprichwort)

      The post was edited 1 time, last by Tiroler Löwe ().

    • Kommen wir wieder zum Thema des Freds

      Warten wir mal den Sonntag ab. Bin gespannt wie sich die Nati da schlägt. Danach werden wir wohl erst mehr wissen. Das Serbiengebolze würde ich nicht als Maßstab nehmen. Weder Positiv noch Negativ.
      Klar, gestern das war ein Testspiel, soll Mann/Frau ja auch nicht überbewerten.

      Die Nagelprobe, ob der Yogi mit der Aussortierung der 3 Musketiere Recht hatte, kommt Sonntag Abend.
      20:45 Uhr in Amsterdam gegen Holland EM-Quali

      Entweder es gibt für den Bundestrainer verbal Haue oder Lob
      Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.(Finnisches Sprichwort)
    • Tiroler Löwe wrote:

      @bluelady
      Wüsste wirklich nicht, wo ausser gestern Abend hier im Fred, ich mit Dir schon mal hier im Forum irgendwelche Berührungspunkte hatte. Wenn ja hilf mir bitte.

      Hier ging es um Deine mehr als flapsige Aussage, dass Du nach 13 Minuten "auf was Sinnvolleres" umgeschaltet hast. Meiner Meinung kann man über das gestrige Spiel eigentlich nur diskutieren, wenn man es komplett gesehen hat, oder?

      Finde einfach den Fehler und gut isses :)

      Wie kommst Du darauf ich hätte was gegen Frauen? Wenn das ein Kerl gewesen wäre hätte ich das Gleiche geschrieben. Ich habe überhaupt nichts gegen Frauen, habe sogar eine eigene.

      Den Rest Deines merkwürdigen Posts verstehe ich jetzt aber wirklich überhaupt nicht!
      Ich bin beileibe kein Macho wie Du vermutest, ich halte jeder Lady die Tür auf, verteile Komplimente und freue mich Tag für Tag, dass es Frauen gibt. Mann stelle sich vor es gäbe nur Männer!!!
      Q.e.d.

      Btw: Nati ist die Schweizer Nationalmannschaft, und nicht die deutsche, für die aber auch die "Mannschaft" nur ein gekünsteltes Produkt war. Allein das würde mich schon davon abhalten, dieser fcbayern-/red bull Mannschaft zuzuschauen.
      Allein fürn Rukavina freut mich, mit 35 Jahren immer noch Nationalspieler zu sein.
      FREIHEIT FÜR 60 UND NACH GIESING ZURÜCK!
      60 IST DER GEILSTE CLUB DER WELT! OHNE HASAN!
    • mir ist es Wurscht wie die Deutsche Nationalmannschaft genannt wird. Ich sag trotzdem Nati :)
      Weiss doch jeder wer gemeint ist im Zusammenhang mit dem was ich geschrieben habe.
      Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.(Finnisches Sprichwort)
    • @rais

      Das war der Beitrag des Monats.

      Edit: suckerpunch ist überbewertet und außerdem kommen in diesem Film T*tten viel zu kurz.
      Die Hoffnung stirbt zuletzt - aber sie stirbt.
      _______________________

      "You can change your wife, change your politics, change your religion. But never, never can you change your favourite football team." - Eric Cantona

      The post was edited 1 time, last by Troublemaker ().