Istzustand des Deutschen Fußballes

    • ist halt immer eine Frage der Perspektive über wen und über was man sich aufregt..
      Letztes Jahr wurde Bayern im Finale gegen Frankfurt beschissen als ein glasklarer Elfer gegen Martínez in der Nachspielzeit trotz VAR nicht gegeben wurde.
      Da hielt sich in Fußballdeutschland die Aufregung in Grenzen.
      Aber Fußballfans müssen auch zum Glück nicht objektiv sein..
      Will trotzdem keinen grinsenden Rangnick mit dem Pokal in Händen sehen..
    • DrLoewenkralle wrote:

      Hat mich irgendwie an unser Pokalspiel vor Jahren gg. die Deppen erinnert, als sich Ribery hat fallen lassen und einer von uns deswegen vom Platz musste und es zum Schluss nen Elfer gg uns gab, obwohl das Foul ausserhalb von 16er war.
      Das war der Gagamann, gell?
      Der hat uns ja öfters beglückt....
      Köllner find ich gut
    • Konietzka wrote:

      ist halt immer eine Frage der Perspektive über wen und über was man sich aufregt..
      Letztes Jahr wurde Bayern im Finale gegen Frankfurt beschissen als ein glasklarer Elfer gegen Martínez in der Nachspielzeit trotz VAR nicht gegeben wurde.
      Da hielt sich in Fußballdeutschland die Aufregung in Grenzen.
      Aber Fußballfans müssen auch zum Glück nicht objektiv sein..
      Will trotzdem keinen grinsenden Rangnick mit dem Pokal in Händen sehen..

      Ja mei, was willst du denn jetzt mit der ollen Kamelle? Du hast zwar Recht, aber diese eine Fehlentscheidung steht 100 Entscheidungen, die für die Bayern positiv entschieden wurde, gegenüber. Und außerdem: Es wäre wieder mal sooo unverdient gewesen.

      Genau so wie gestern, da hat man doch nur noch Lust so nen hässlichen Thomas Müller die Fresse einzuschlagen. Sorry, bin eigentlich ein Pazifist, aber es gibt zwei Dinge auf dieser Welt die mich rasend machen: unmenschliche Dummheit und Unfairness. Bei Bayern hat man sehr gerne beides vereint.

      By the way: Ich hab noch nie einen hässlicheren Jubel wie den vom T. Müller gesehen. Mit großem Abstand. Was ist das für ein Mensch... Thomas Müller wurde nicht vom Storch gebracht, er wurde vom Storch gezeugt. Zum Reinschlagen der Typ. Eigentlich hab ich mich in den letzten Jahren beruhigt und mein Hass auf Müller und Co war gar nicht mehr so stark wie früher, gestern wurde ich aber wieder erinnert an meinen abgrundtiefen Hass gegen diesen scheiss Verein und dass er begründet ist.
      Die Hoffnung stirbt zuletzt - aber sie stirbt.
      _______________________

      "You can change your wife, change your politics, change your religion. But never, never can you change your favourite football team." - Eric Cantona
    • Troublemaker wrote:

      By the way: Ich hab noch nie einen hässlicheren Jubel wie den vom T. Müller gesehen. Mit großem Abstand. Was ist das für ein Mensch... Thomas Müller wurde nicht vom Storch gebracht, er wurde vom Storch gezeugt. Zum Reinschlagen der Typ. Eigentlich hab ich mich in den letzten Jahren beruhigt und mein Hass auf Müller und Co war gar nicht mehr so stark wie früher, gestern wurde ich aber wieder erinnert an meinen abgrundtiefen Hass gegen diesen scheiss Verein und dass er begründet ist.
      lustig das waren so ungefähr die Worte meiner Frau, die sich allerdings gar nicht für Fussball interessiert. Aber wer kann einem sowas bei diesem Charakterarsch verdenken. Passt zu den roten Strichern wie Arsch auf Eimer.
      "So unvorstellbare Schrecken das Weltuntergangs-Szenario auch birgt, für die prä-apokalyptische Zeitspanne gehen wir von beispiellosen Gewinnmöglichkeiten aus." (Robert Mankoff)
    • Chevinsky wrote:

      Verstehe nicht, warum der Video-Ref. da nicht eingegriffen hat. Für mich war das ne klare Fehlentscheidung. Der Coman wäre niemals mehr an den Ball gekommen...:(

      Natürlich war das kein Elfer. Aber dass der Coman nicht mehr an den Ball gekommen wäre, ist nicht wirklich ein gutes Argument.
    • den Müller muss man auch mal ein wenig verstehen: Seit der Razzia im Heart musste er die Bezugsquelle wechseln, und hat noch ein paar Probleme mit der Dosierung. So sah er jedenfalls gestern bei der Auswechslung aus.
      Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.(Finnisches Sprichwort)
    • Finde ich sehr zutreffend und möchte den Beitrag aus dem Kommentarenbereich von Transfermarkt.de hier zitieren.

      CapitalismPure wrote:

      Ein wahnsinnig geiles Spiel heute und dennoch muss ich am Ende sagen, Werbung nie wieder Fußball zu gucken. Der Underdog fightet 80 Minuten bei 120%, kommt nach 0:2 mit 2 Toren zurück. Und dann ein Elfmeter, der an Lächerlichkeit nicht zu überbieten ist. Hoffnung auf den Videobeweis natürlich vergebens...
      Als Bremer kann man sich heute tatsächlich betrogen vorkommen.

      Trifft den Nagel auf den Kopf. Das Finale werde ich boykottieren.

      edit:

      Ich würd mich so schämen von dem größten Drecksverein der Welt Fan zu sein. Totschämen würd ich mich.
      Die Hoffnung stirbt zuletzt - aber sie stirbt.
      _______________________

      "You can change your wife, change your politics, change your religion. But never, never can you change your favourite football team." - Eric Cantona
    • .. geplant ist jetzt wieder Stehplätze bei Heimspielen einzuführen nach 20 Jahren, denn...
      . Fussball ist für jeden da , und muss für jeden erschwinglich sein...

      . 20 Jahre hat's denen einen Dreck interessiert ,Hauptsache die Kohle hat gepasst.. jetzt wo meistens die B - Auswahl antritt , und es nur noch wenige interessiert kommt der Schmusekurs ....

      FUSSBALLMAFIA XXX ..
      1860 München ist eine Herzensangelegenheit!!!
      Heya Heya TSV!!
    • New

      mad1860 wrote:

      Man hat alles getan...um sich die Taschen voll zu machen! Respekt bekommt der DFB erst wieder von mir, wenn er die WM Teilnahme in Katar absagt...ansonsten...F... Y.. DFB
      Das hätte was. Aber der deutsche Fussball macht sich ja - dank der Seitensträssler - diesbezüglich schon unglaubwürdig.