Warum spielen wir in der 2. HZ auf den Gästeblock???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es ist sicher gewollt, da es unabhängig vom Kapitän bei Platzwahl immer so genommen wird.
      In manchen Spielen würde es Sinn machen, da sich dann die Auswechselspieler nicht vorm Gästeblock aufwärmen müssen, aber sicher nicht gegen Aalen. Außerdem sind wir dann mehr auf Höhe unserer Trainerbank und vielleicht ist das gewünscht, weil dann mehr von außen Einfluss genommen werden kann.
      Ich denke aber es ist Aberglaube, weil wir so unter anderem auch gegen Saarbrücken aufgestiegen sind, und Spieler können da ja sehr eigen sein. Habe jetzt letzte Saison nicht mehr im Kopf aber vielleicht gab es da ein Spiel wo es mit dieser Maßnahme auf einmal passte und man macht seit dem immer, wenn man die Wahl hat.
      Zwickt's mi, i man i tram!
    • Heimspiele der Saison:
      Gegner2. HZ aufErgebnis
      LotteOst
      S
      UerdingenOstN
      KielOstN
      CottbusWestS
      WiesbadenOstN
      WürzburgOstU
      BraunschweigOstS
      GroßaspachOstU
      HalleWestU
      ZwickauOstS
      JenaOstN
      KaiserslauternWestS
      OsnabrückOstN



      Aalen
      Ost S

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The Vlad () aus folgendem Grund: Ohne Tabelle schiebt's alles zusammen

    • Seit der Rückkehr ins GWS ist das so. Gegen Burghausen an diesem wunderbaren Freitag Abend haben wir die 3 Tore in der zweiten Halbzeit in Spielrichtung Ostkurve erzielt.
      In der Regionalliga habe ich mir gedacht, dass sie mit der Seitenwahl einen vom Stadion beeindruckten Gegner im ersten Durchgang zusätzlich unter Druck setzen wollten.
      „Mit Ayre wollen wir einerseits ein neues Kapitel aufschlagen, andererseits mit ihm alles Menschenmögliche unternehmen, damit der TSV 1860 eines Tages wieder im allseits geliebten Grünwalder Stadion spielen darf."
      Hasan Ismaik, Facebook, April 2017
    • WBS-Torwart a.D. schrieb:

      Seit der Rückkehr ins GWS ist das so. Gegen Burghausen an diesem wunderbaren Freitag Abend haben wir die 3 Tore in der zweiten Halbzeit in Spielrichtung Ostkurve erzielt.
      In der Regionalliga habe ich mir gedacht, dass sie mit der Seitenwahl einen vom Stadion beeindruckten Gegner im ersten Durchgang zusätzlich unter Druck setzen wollten.
      In der Regionalliga mag das ja sinnvoll gewesen sein. In der 3. LIga spielst du regelmäßig auf einen vollen Gästeblock und das ist nicht gut.
      Mein Verein für alle Zeit, wird 1860 sein!