Trainerdiskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Manchen Leuten kannst du´s einfach nicht recht machen. Was soll Bierofka denn sagen wenn er gefragt wird ob Transfers geplant sind? Soll er sagen "Schleich dich mit der Scheiß Frage" oder was?

      Er hat doch nur gesagt das der Markt beobachtet wird, aber eben das bei unserer bekanntlich Finanziellen schwierigen Situation da wohl eher nichts zu machen ist. Wo Bitte hat er denn Verstärkungen gefordert? Wo hat er gesagt ich brauchen da jetzt noch einen Neuen?

      Ich komm mir vor als wären wir schon wieder in Teilen so Größenwahnsinnig wie zu Zeiten in der 2. Liga. Kaum verlierst du ein Spiel schon kommen sie aus den Löchern gekrochen mit Kruden Ideen bezüglich des Trainers.

      So gut wie alle unsere Neuzugänge (bis auf ein oder zwei Ausnahmen) haben schon gut was dazu beigetragen das wir zumindest nicht so dastehen wie zum Beispiel Braunschweig derzeit.

      Wir haben eine der Stärksten Offensiven der Liga, die aber sicherlich noch Effektiver werden muss, haben glaube ich die meisten Treffer nach Standards erzielt, unsere komplette Abwehr hat bereits mehrmals getroffen oder Tore Vorbereitet und auf einmal ist alles schlecht.

      Einige bei uns Spielen ihr erstes Jahr auf dem Niveau und machen Fehler, natürlich sind späte Gegentore zum Kotzen, aber das an Bierofka fest zu machen das den Jungs da auf dem Platz die Pumpe geht finde ich mehr als fragwürdig.

      Mal zum Sommer vor Liga start. Ich fand die Aktion von Gorenzel und Biero auch nicht gut. Andererseits mussten sie Druck machen. Und für mich war das keine Aktion gegen den Verein sondern klar gegen HI und seinen Schoßhund Saki, der hat doch Vollmundig Geld versprochen und dann wollte HI erstmal wieder nicht liefern. Mit dem Geld konnten wir am Ende noch Lorenz Ausleihen (der wohl unbestreitbar eine klare Verstärkung ist) und der Rest der Mannschaft spielt ja auch nicht aus Lust an der Freude.

      Wir sind ein Aufsteiger, da braucht keiner kommen mit "auf einmal sind wir Aufsteiger", Nein - das sind wir schon die ganze Zeit. Mir will nicht in den Kopf gehen was hinter dieser "im Winter hinterfragen wir alles" Mentalität steckt. Das kannst du bringen wenn du die letzten 5 Spiele verloren hast. Hat mal einer die Tabelle angeschaut und gesehen wie ausgeglichen diese Liga ist? Habt ihr Ernsthaft gedacht wir marschieren da durch wie nix? Falls ja empfehle ich das Fußball ABC nochmal von vorne anzufangen, beim ersten mal haben da wohl einige gar nix kapiert.
    • Es geht nicht um Durchmarsch etc. Den will ich sogar gar nicht. Eben wg dem Größenwahn...

      Biero wollte oben mitspielen. Gg Meppen spricht Gorenzel davon dass wir ja Aufsteiger sind. Das war damit gemeint. Für mich waren wir von Anfang an der Aufsteiger. Die beiden sollen sich klar werden was sie wollen. Und das nicht nach aktuellem Lauf entscheiden...

      Nochmal: Den Trainer will ich sicherlich nicht in Frage stellen. Er sollte einfach aufhören immer die Finanzkarte zu spielen. Das ist nicht seine Baustelle. Er hätte bei der Frage auch aufhören können, dass wir den Markt immer beobachten - Punkt.

      Dass wir Biero haben, darum bin ich sehr froh, dennoch muss einem nicht alles gefallen was er tut bzw sagt.
    • AllgäuLöwe schrieb:

      Wie schon einmal geschrieben...er will maximalen Erfolg! Egal wo die Kohle herkommt! Und da ist der Biero nicht der einzige Trainer....egal welcher auf ihn ....
      ach egal
      Ja und, soll er doch. Wer hindert ihn denn daran?

      Torque schrieb:

      Nun gut, vielleicht reagiert man aber auch einfach zu dünnhäutig auf Bieros Aussagen hinsichtlich fehlender finanzieller Mittel. Es entspricht ja einfach faktisch der Wahrheit, vielleicht hat er es auch ohne Hintergedanken oder subtile Manipulationsabsichten so formuliert.
      Das erscheint mir ein vernünftiger Ansatz. Man sollte Nebensätze in Interviews auch nicht überbewerten. In der Winterpause werden wir ja sehen, wie sich die sportliche Leitung positioniert.
    • Ich persönlich find's einfach unglücklich, dass die Mannschaft die Woche über von Gorenzel geführt wird und dann der Biero das Spiel coacht. Soll doch Biero einfach mal ein Jahr lang seinen Schein absolvieren und nur 2. Geige auf der Bank spielen und ausschließlich beratend tätig sein. Gorenzel wird nach den jeweiligen Trainingseindrücken auch schon selbst wissen, welche Auf- und Einstellung jeweils gefragt ist und käme dadurch während des Trainings gegenüber den Spielern auch authentischer rüber und hätte auch automatisch mehr Autorität.
    • DrLoewenkralle schrieb:

      Ich persönlich find's einfach unglücklich, dass die Mannschaft die Woche über von Gorenzel geführt wird und dann der Biero das Spiel coacht. Soll doch Biero einfach mal ein Jahr lang seinen Schein absolvieren und nur 2. Geige auf der Bank spielen und ausschließlich beratend tätig sein. Gorenzel wird nach den jeweiligen Trainingseindrücken auch schon selbst wissen, welche Auf- und Einstellung jeweils gefragt ist und käme dadurch während des Trainings gegenüber den Spielern auch authentischer rüber und hätte auch automatisch mehr Autorität.
      ich weiss nicht ob ich mich mit dem Gedanken Günther Gorenzel aus Cheftrainer anfreunden könnte. Da kommt mir auch der Oliver Beer viel zu kurz welcher auf mich eigentlich einen guten Eindruck macht (davon abgesehen dass auch er noch keine Lizenz für die 3. Liga hat). Nachdem wir ja bis zur 70. Minute ganz gut aufgestellt sind kann man ja auch nicht generell behaupten dass wir komplett falsch in die Partien gehen. Nach hinten raus fehlt etwas aber das kann viele Ursachen haben.
      Mit den Verstärkungen bin ich eigentlich zufrieden aber das ist leicht da ich z.B. Phillipp Steinhart schon seit seinen Auftritten in der U21 für einen brutal starken Kicker gehalten habe.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • Mal die Trainerdiskussion von der Seite 3 nach vorne holen ;-)

      Aber gar nicht mal aus sportlichen Gründen sondern zwei anderen Punkten, die mich in den letzten Tage massiv gestört haben:

      1. Bierofka drängt in der AZ auf eine Klärung der Stadionfrage und fordert, dass "da langsam mal Ideen kommen, sich die Leute zusammensetzen, wie es in diesem Fall (Anm.: bei Aufstieg) ausschauen wird"

      2. Bierofka äußert sich zur Pyro in Karlsruhe: “Das sind Fragen für Herrn Scharold und Herrn Reisinger. Vielleicht sollten sich die dazu äußern…”

      Ich möchte mal in Frage stellen, ob ein Trainer der unter der Woche nicht mal bei seiner Mannschaft ist sich dann auch noch unbedingt zu diesen Themen äußern bzw. andere Funktionsträgern zu Aussagen nötigen muss.
    • Der Herr Bierofka nimmt sich einfach bei Themen die ihn von der Funktion als Trainer nix angehen zu viel raus. Sei es jetzt das Stadion oder die Finanzen oder die Beförderung vom Gorenzel.

      Baustellen im sportlichen Bereich hat er genügend. Somit sollte er gut ausgelastet sein.

      Und wieso sollte sich lt. Bierofka jetzt "der Reisinger" zu den Pyroaktionen äußern? Hat die KgaA keinen Geschäftsführer? Soll doch sogar ein zweiter dazu berufen werden ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TSV Weiß-Blau ()

    • Wifling schrieb:

      Ich dachte bisher das Problem sei dass Biero die Hälfte der Woche in Hennef sei und er die Mannschaft nicht erreicht wenn sie Feuer braucht...
      Jetzt war er da und die Mannschaft ist ein einziger planloser Hühnerhaufen...
      Was ist die Schlussfolgerung?
      Auch wenn ich heute genau so enttäuscht bin wie du.
      Die Schlußfolgerung, wenn du von uns als planlosen Hühnerhaufen sprichts, ist die, dass du keine Ahnung von Fussball hast.

      Arg limitiert sind wir halt, aber 70% Ballbesitz bringen wir immer wieder zustande.
      Mein Verein für alle Zeit, wird 1860 sein!
    • da Schwarze schrieb:

      Wifling schrieb:

      Ich dachte bisher das Problem sei dass Biero die Hälfte der Woche in Hennef sei und er die Mannschaft nicht erreicht wenn sie Feuer braucht...
      Jetzt war er da und die Mannschaft ist ein einziger planloser Hühnerhaufen...
      Was ist die Schlussfolgerung?
      Auch wenn ich heute genau so enttäuscht bin wie du.Die Schlußfolgerung, wenn du von uns als planlosen Hühnerhaufen sprichts, ist die, dass du keine Ahnung von Fussball hast.

      Arg limitiert sind wir halt, aber 70% Ballbesitz bringen wir immer wieder zustande.
      Wenn man die Rückpässe mit dazuzählt, ok.
    • Blauer Aslan schrieb:

      dass er die hälfte der woche wieder in hennef sein sollte....

      Vielleicht sollte er auch die ganze Woche in Hennef sein.

      Ich glaub langsam, dass wir ohne einen Trainer auch nicht schlechter spielen würden. Warum kann Mölders eigentlich nicht Spielertrainer machen? Da hat er doch schon Erfahrung sammeln können. Würde mich nicht wundern, wenn wir dann deutlich besseren Fussball spielen würden.
      ~ Für ein Sechzig ohne Scheich ~
    • Troublemaker schrieb:

      Blauer Aslan schrieb:

      dass er die hälfte der woche wieder in hennef sein sollte....
      Vielleicht sollte er auch die ganze Woche in Hennef sein.

      Ich glaub langsam, dass wir ohne einen Trainer auch nicht schlechter spielen würden. Warum kann Mölders eigentlich nicht Spielertrainer machen? Da hat er doch schon Erfahrung sammeln können. Würde mich nicht wundern, wenn wir dann deutlich besseren Fussball spielen würden.
      Das ist halt die spannende Frage, die nie beantwortet werden wird:

      Könnte ein anderer Trainer aus dem (mMn recht guten) Spielerkader mehr herausholen ... diesbezüglich werden wir dumm sterben!
    • Jetzt mal wirklich langsam mit den überzogenen Ansprüchen. Wenn ich mich nicht täusche haben wir 23 Punkte geholt und damit immerhin 4 Punkte Vorsprung zu den Abstiegsplätzen. Fussball ist ein Ergebnissport und die Ergebnisse sprechen nicht gegen den Trainer.
      Es ist ja nun wirklich nicht so, dass wir eine super Regionalliga Mannschaft im Vorjahr hatten. Der Aufstieg gegen Saarbrücken war ja sehr glücklich.
      Mein Verein für alle Zeit, wird 1860 sein!
    • Ich sehe unsere Mannschaft auch nicht so extrem stark. Lex und Moll hatten eine gute höherklassige Zeit, aber die ging nicht über viele Saisons und am Ende waren sie ausgemustert.

      Mit Grimaldi kam ein gestandener 3. Ligastürmer.

      Grds sehe ich alle auf 3. Liganiveau, manche etwas höheres und manche unteres 3. Liganiveau.

      Was mich mehr ärgert, ist, dass ich bei kaum einen eine positive Entwicklung sehe
    • Genau, sie spielen noch wie in der Regionalliga. Nur dass die Mannschaft 'verstärkt' wurde. Das fiel am Anfang der Saison noch nicht so stark auf, weil Grimaldi nen Höhenflug hatte und die Mannschaft getragen hat. Jetzt ist er in einem Tief und nichts geht mehr, wenn überhaupt über Mölders oder Steinhart.
      Heute muss man sagen, es war töricht Gebhart auszumustern. Er hätte ne Vertragsanpassung gebraucht, aber ein kreativer Mann mit Eiern im Mittelfeld fehlt uns, einer der mal Verantwortung übernimmt. Mölders ist ja in der Spitze.
      ~ Für ein Sechzig ohne Scheich ~