Tickets im Viererpaket

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das Problem ist, das die KGaA zu blöd ist, 15.000 Tickets geordnet an die Fans zu bringen. In dieser Größenordnung gibt es sogar von Jugendlichen selbs

      Loewentrio-Felix wrote:

      Ja, Einzelpersonen, die allein ins Stadion gehen, kommen irgendwie an ihre 1 Karte, notfalls auch am Spieltag. Sind ja immer Karten im Umlauf. Es gibt aber auch Gruppen, die ins Stadion wollen. Und als 5er, 10er Gruppe oder als 50-Leute-Busladung ist es schon etwas schwierig, dass alle gemeinsam Karten bekommen.
      Wenn ich mit meinen zwei Kindern ins Stadion will, wird es schwierig. Zum einen werde ich für die beiden sicher keine ermäßigten Tickets bekommen. Wenn ich dann aber für die beiden voll zahle, sollten die Tickets im Idealfall auch beieinander liegen.

      Seit Jahren gelingt es der KGaA nicht, Tickets geordnet und gleichzeitig fanfreundlich unter die Leute zu bringen. Absolut arm!
      Fuck Armageddon...This is hell!

      ehemals 1860_sendling
    • Sechzig Armageddon wrote:

      Das Problem ist, das die KGaA zu blöd ist, 15.000 Tickets geordnet an die Fans zu bringen. In dieser Größenordnung gibt es sogar von Jugendlichen selbs

      Loewentrio-Felix wrote:

      Ja, Einzelpersonen, die allein ins Stadion gehen, kommen irgendwie an ihre 1 Karte, notfalls auch am Spieltag. Sind ja immer Karten im Umlauf. Es gibt aber auch Gruppen, die ins Stadion wollen. Und als 5er, 10er Gruppe oder als 50-Leute-Busladung ist es schon etwas schwierig, dass alle gemeinsam Karten bekommen.
      Wenn ich mit meinen zwei Kindern ins Stadion will, wird es schwierig. Zum einen werde ich für die beiden sicher keine ermäßigten Tickets bekommen. Wenn ich dann aber für die beiden voll zahle, sollten die Tickets im Idealfall auch beieinander liegen.
      Seit Jahren gelingt es der KGaA nicht, Tickets geordnet und gleichzeitig fanfreundlich unter die Leute zu bringen. Absolut arm!
      Also mit kinder und den junge löwen club ist es wirklich einfach karten zu bekommen...

      Den 4er-pack find ich aber auch sehr unglücklich... hab auch schon die anfrage wann ich meine dk frei habe und ob sichs dann lohnt weil er auch nur bei 3 spielen zeit hat - dann evtl noch einmal meine dauerkarte dann rentiert es sich nicht.
    • Sechzig Armageddon wrote:

      Gibt sicher genügend Eventies die UNBEDINGT gegen Lautern ins Stadion wollen...
      Der Preis ist dann halt sehr hoch, das ist ja noch krasser als die Wiesndoppelpacks von Haching.
      Momentan sind aber schon noch sehr viele Tickets verfügbar, denke viele setzen auf den freien Verkauf ab nächsten Donnerstag.
      Doch eins weiß ich genau, heut Nacht träum ich vom TSV.
    • Ammer-Lion wrote:

      Sechzig Armageddon wrote:

      Gibt sicher genügend Eventies die UNBEDINGT gegen Lautern ins Stadion wollen...
      Der Preis ist dann halt sehr hoch, das ist ja noch krasser als die Wiesndoppelpacks von Haching.Momentan sind aber schon noch sehr viele Tickets verfügbar, denke viele setzen auf den freien Verkauf ab nächsten Donnerstag.
      Der freie Verkauf ist aber auch nur im Viererpack, so wie ich das verstanden hab.
    • Stefan87 wrote:

      Der freie Verkauf ist aber auch nur im Viererpack, so wie ich das verstanden hab.
      Auf der Homepage steht "Sollten nach dem Verkauf der Pakete noch Tickets erhältlich sein, werden wir diese natürlich im Anschluss einzeln verkaufen." Da steht aber natürlich nicht, wie lang die Paketaktion läuft.
    • Ich gebe euch recht, die Aktion ist ärgerlich. An Tickets kommt man trotzdem auch einzeln.
      Wie schon so oft erwähnt, einfach mal 30 min vor Spielbeginn hinter der Stehhalle nach Tickets Ausschau halten. Hat bisher fast immer geklappt.
    • Kann den Ärger über das Viererpaket zum stolzen Preis nicht nachvollziehen.
      Man hörte doch auch hier im Forum sehr oft: "Es wird Zeit das die Löwenkarten wieder etwas wert sind".
      Nun gibt es sie nicht fürn Appel und ein Ei, jetzt ist es auch wieder nicht recht.
    • Gernot wrote:

      Kann den Ärger über das Viererpaket zum stolzen Preis nicht nachvollziehen.
      Man hörte doch auch hier im Forum sehr oft: "Es wird Zeit das die Löwenkarten wieder etwas wert sind".
      Nun gibt es sie nicht fürn Appel und ein Ei, jetzt ist es auch wieder nicht recht.
      es geht nicht um den Preis an sich, sondern um den Paketzwang. Soll ja Leute geben, die nicht zu jedem sondern nur zu bestimmten Spielen wollen.
      not my sportlicher Leiter

      Sektion Gutmensch
      Team schwäbische Hausfrau
    • Was ich nicht verstehe ist das es doch ohne Not gemacht wird. Auch die vermeintlichen unattraktiven Spiele wären doch wahrscheinlich ausverkauft. Viel eher hätte ich die Zahl der Karten allgemeine von 2 auf 4 rauf gesetzt. Gerade bei Sitzplätzen ist es nervig, wenn man ein paar Leute mehr ist, wenn nur immer paarweise die Karten gekauft werden können.
    • Xanderl wrote:

      Gernot wrote:

      Kann den Ärger über das Viererpaket zum stolzen Preis nicht nachvollziehen.
      Man hörte doch auch hier im Forum sehr oft: "Es wird Zeit das die Löwenkarten wieder etwas wert sind".
      Nun gibt es sie nicht fürn Appel und ein Ei, jetzt ist es auch wieder nicht recht.
      es geht nicht um den Preis an sich, sondern um den Paketzwang. Soll ja Leute geben, die nicht zu jedem sondern nur zu bestimmten Spielen wollen.
      dann schaust halt nur 2 Spiele an. Das Grünwalder und der Verein sollten es uns wert sein. Die "schwäbische Hausfrau" braucht halt Kohle.
      Ist wie beim SKY-Abo, auch wenn dich nur ein Verein interessiert, zahlen musst du im Paket.
      So generiert man Einnahmen heutzutage. Keiner von denen hat ein schlechtes Gewissen dabei und die meisten Fans machen das alles mit.
      Alles in Ordnung, quasi.
    • Gernot wrote:

      Xanderl wrote:

      Gernot wrote:

      Kann den Ärger über das Viererpaket zum stolzen Preis nicht nachvollziehen.
      Man hörte doch auch hier im Forum sehr oft: "Es wird Zeit das die Löwenkarten wieder etwas wert sind".
      Nun gibt es sie nicht fürn Appel und ein Ei, jetzt ist es auch wieder nicht recht.
      es geht nicht um den Preis an sich, sondern um den Paketzwang. Soll ja Leute geben, die nicht zu jedem sondern nur zu bestimmten Spielen wollen.
      dann schaust halt nur 2 Spiele an. Das Grünwalder und der Verein sollten es uns wert sein. Die "schwäbische Hausfrau" braucht halt Kohle.Ist wie beim SKY-Abo, auch wenn dich nur ein Verein interessiert, zahlen musst du im Paket.
      So generiert man Einnahmen heutzutage. Keiner von denen hat ein schlechtes Gewissen dabei und die meisten Fans machen das alles mit.
      Alles in Ordnung, quasi.
      ich schau alle Heimspiele, und schwäbische Hausfrauen orientieren sich nicht daran, was man braucht, sondern daran, was man bezahlen kann. Dauerhafte Einnahmen generiert man am besten durch zufriedene Kunden. Ob das Viererpaket Kundenzufriedenheit steigert, wage ich anzuzweifeln.
      not my sportlicher Leiter

      Sektion Gutmensch
      Team schwäbische Hausfrau
    • Ich teile deine Zweifel mit.
      Solche "Pakete" unterstütze ich generell nicht.
      Da kommt wieder mein Wahlspruch zu Tage: Die spielen auch ohne mich.
      Wenns halt sehr viele so machen würden wäre die ganze Paketirerei schnell erledigt. Aber so halt eben nicht.
    • Xanderl wrote:

      Gernot wrote:

      Kann den Ärger über das Viererpaket zum stolzen Preis nicht nachvollziehen.
      Man hörte doch auch hier im Forum sehr oft: "Es wird Zeit das die Löwenkarten wieder etwas wert sind".
      Nun gibt es sie nicht fürn Appel und ein Ei, jetzt ist es auch wieder nicht recht.
      es geht nicht um den Preis an sich, sondern um den Paketzwang. Soll ja Leute geben, die nicht zu jedem sondern nur zu bestimmten Spielen wollen.
      Oder nicht können: Stichwort Schichtarbeit bzw. Wochenenddienst!
    • sickofitall wrote:

      Ich gebe euch recht, die Aktion ist ärgerlich. An Tickets kommt man trotzdem auch einzeln.
      Wie schon so oft erwähnt, einfach mal 30 min vor Spielbeginn hinter der Stehhalle nach Tickets Ausschau halten. Hat bisher fast immer geklappt.

      Theoretisch hast du Recht, aber wenn man 120 km entfernt von München wohnt fährt man nicht ganz so gern auf Verdacht da hin.