TSV 1860 München - Hallescher FC

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • DanielB60 wrote:

      Für mich war das eine sehr schwache Leistung von uns.
      Egal ob ma einen mehr warn oder nicht, wir haben uns bis zu 88min keine einzige wirkliche Torchance rausgespielt.
      Aber HALLO! So wie man alles schönreden kann, kann man auch alles schlechtreden. Wir hatten also bis zur 88. min keine wirkliche Torchance heraus gespielt? Ich hab da im Stadion allein schon in der 1. HZ etwas anderes gesehen:
      1. toller langer Pass auf Grimaldi, der in den Strafraum eindringt und ein Tor geschossen hätte - wenn er nicht gezogen und getreten worden wäre.
      2. tolle Aktion von Steinhart, der den Pfosten trifft.
      3. toller Pass von Mölders aus der Drehung, den Steinhart mit einem Tor krönt - wenn nicht fälschlicherweise auf "Abseits" entschieden wird.
      Keine Torchance bis zur 88. min sieht anders aus, findest du nicht auch?
      Siamo tutti antifascisti
    • Ich hoffe der Linienrichter bekommt zu Weihnachten neue Augen, ansonsten soll er nie wieder als Teil eines Schiedsrichtergespanns ein Spiel führen dürfen. Justus Zorn soll seine Pfeife direkt abgeben. Die sind nicht tauglich, gar nicht. Der größte Witz ist, dass diese Flaschen mit dieser Leistung auch noch Geld verdient haben.
      Die Hoffnung stirbt zuletzt - aber sie stirbt.
      _______________________

      "You can change your wife, change your politics, change your religion. But never, never can you change your favourite football team." - Eric Cantona
    • BlueMav wrote:

      liga3-online.de/strittige-szen…alyse-von-babak-rafati-4/
      Die Einschätzungen von rafati zu den strittigen Szenen. Was noch fehlt is des foul an kindsvater
      ... und dann fühlt sich der Ziegner übervorteilt! Typisch (?) rot-weiße Brille kann ich nur sagen!
      "Erfolg ist prinzipiell nicht schlecht, er wird nur überbewertet. Das Leben ist spannender mit weniger. Da muss man den 60ern Recht geben." (Capriccio am 23.01.18)
    • Zu Szene 3 ist aber anzumerken, dass bereits vor dem Abschluss von Steinhart abgepfiffen wurde. In der Zusammenfassung ist es eher nur zu erahnen, aber im Stadion hatte ich schon das Gefühl, dass sowohl Steinhart wie auch der Torhüter nicht mehr richtig weiterspielen. Wäre mir nicht ganz sicher ob Steinhart anders genau so abgeschlossen hätte und der Torhüter womöglich nicht doch anderes reagiert hätte.
      lächle du kannst sie nicht alle töten
    • rais wrote:

      LustigerGuenter wrote:

      da Schwarze wrote:

      Naja, bei unseren Auswärtsspielen vor 28 Jahren in der Zone waren aber auch mindestens 100 Jahre Zuchthaus dabei.
      ... aber halt Assos mit "Niveau" :)
      Hey, geklaut beim Zeltinger!
      Ich bin en Asi mit Niveau, lese Lyrik auf dem Klo...
      Boooah, is des lang her.
      Wenn ich noch einen Plattenspieler hätte würde ich die Scheibe jetzt auflegen.
      Vielleicht reicht auch spotify...
      Mein Verein für alle Zeit, wird 1860 sein!
    • BlueAnarcho wrote:

      DanielB60 wrote:

      Für mich war das eine sehr schwache Leistung von uns.
      Egal ob ma einen mehr warn oder nicht, wir haben uns bis zu 88min keine einzige wirkliche Torchance rausgespielt.
      Aber HALLO! So wie man alles schönreden kann, kann man auch alles schlechtreden. Wir hatten also bis zur 88. min keine wirkliche Torchance heraus gespielt? Ich hab da im Stadion allein schon in der 1. HZ etwas anderes gesehen:1. toller langer Pass auf Grimaldi, der in den Strafraum eindringt und ein Tor geschossen hätte - wenn er nicht gezogen und getreten worden wäre.
      2. tolle Aktion von Steinhart, der den Pfosten trifft.
      3. toller Pass von Mölders aus der Drehung, den Steinhart mit einem Tor krönt - wenn nicht fälschlicherweise auf "Abseits" entschieden wird.
      Keine Torchance bis zur 88. min sieht anders aus, findest du nicht auch?
      hast mir die Arbeit abgenommen, genau das wollte ich auch monieren! und das gegen eine so massive und kompakte Defensive...langt eigentlich für nen Sieg!! und ich kanns nur nochmal schreiben...wir diskutieren uns von Spiel zu Spiel schlechter,kann ich einfach nicht nachvollziehen...wenn ich nur die 4 wirklich "geklauten" Punkte ( U-haching 93.+ und jetzt Halle) dazuhabe, stehen wir mit 23 Punkten ganz vorne und alles wäre suuuperpaletti! und das mit genau derselben Mannschaft, Taktik, Trainer etc.
    • Torque wrote:

      Ich kenne den (leider) noch von der Schule. Der war damals schon so ein Gscheidhaferl und rot bis ins Blut. Hat immer rumerzählt, er würde bald in die Schickeria aufgenommen werden, was hint und vorn ned gstimmt hat.
      Zu dem Kollegen hab ich noch eine ganz "nette" Anekdote. Ich war dieses Jahr mal mit einem Spezl unter der Woche am TG und nach der Trainingseinheit noch im Löwenstüberl. Da wir unter der Woche da waren, war im Stüberl jetzt nicht übermäßig viel los. Neben uns saß eben dieser AZ-Journalist und hat mit Kopfhörern in den Ohren an seinem Laptop gearbeitet. Während wir über HI, Rückrunde, Buchbachspiel, etc. diskutiert haben, hat sich auf einmal der Mayer eingeschalten und lebhaft mitdiskutiert. Er hatte und also min. zehn Minuten belauscht, um wharscheinllich an irgenwelche Halbinfos/Gerüchte zu kommen.

      Wenn er seinen Artikel übers Hallespiel genau so fundiert recherchiert hat, wundert mich gar nix mehr...
      Doch eins weiß ich genau, heut Nacht träum ich vom TSV.