TSV 1860 München - 1.FC Kaiserslautern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • St.Agostino wrote:

      Verdacht: Ohne Weber und seit langem ohne Mauersberger ist auch unsere Stärke bei Standards Geschichte. Lorenz allein ist zu berechenbar. Da beraubt man sich mit Berzel einer früheren Stärke.
      Mauersberger schmorte ewig auf der Bank, was ich nur schwer nachvollziehen konnte. Dass er sich nach wenigen Sekunden, als er endlich wieder mal drankam, gleich so schwer verletzt, war schon ziemlich bitter. Bei Standards ist er eine echte Waffe, defensiv wie offensiv.

      Berzel würde ich bei Standards auch vorne zumindest Kopfballgefahr zutrauen, da dürfte eher die taktische Vorgabe des Trainers dagegenstehen.

      Mit Grimaldi und Mölders haben wir eigentlich körperlich ziemlich gut geeignete Spieler für Tore aus Standardvorlagen. Meiner Meinung nach - und das soll Steinharts Leistung nicht schmälern oder schlechter aussehen lassen als sie ist - sind die Standards in letzter Zeit einfach oft nicht präzise genug geschossen und/oder sie werden recht leicht durchschaut. Gerade bei den Ecken fand ich in den letzten Spielen die der Gegner meist gefährlicher.

      The post was edited 1 time, last by Jompi1860 ().

    • Das stimmt. Viele Ecken / Freistöße kamen zu nah ans Tor das der Keeper
      problemlos abfangen konnte oder zu flach auf den ersten Verteidiger
      ( wie früher bei Adlung )

      Aber gegen Lautern hat es ja mal wieder gekappt - Standard - Tor