TSV 1860 München - 1.FC Kaiserslautern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TSV 1860 München - 1.FC Kaiserslautern

      Nach dem heutigen Spiel und der aktuellen Tabelle wissen hoffentlich alle was zutun ist.
      Bei aller Freundschaft zu den Teufeln, aber die müssen geschlagen werden.
      Paul ist ja gesperrt, dafür ist Steinhart wieder dabei. Evtl. könnte auch Lacazette einmal
      wieder eine Chance bekommen, etwas mehr Kompaktheit im Mittelfeld würde uns gut tun.
      Ich hoffe das die Spieler noch einmal alle Kräfte mobilisieren, wir mal wieder etwas Glück
      haben und ein dreckiges 1 : 0 dabei herausspringt.

      Auf geht's Löwen !
    • Hinten mit Viererkette.

      Im Mittelfeld auf der Sechs Lacazette.

      Als Zehner Wein. Das ist doch ein guter Fussballer. Den kannst Du doch überall einsetzen.
      Und wenn das nicht klappt, haben wir immer noch Berkioglu.

      Lex und Karger über die Außenbahn.

      Nur einen zentralen Stürmer, z. Z. vermutlich am ehesten Mölders.

      Diese Aufstellung ist so genial, dass sogar noch ein Spieler übrig bleibt.
      Dann können wir doch Berkioglu zum Zehner machen und mit Lacazette und Wein eine Doppelsechs
      (was ich eigentlich vermeiden wollte) spielen.
      Wein offensiver, Lacazette als echter Zerstörer.
    • Kasi schrieb:

      Hinten mit Viererkette.

      Im Mittelfeld auf der Sechs Lacazette.

      Als Zehner Wein. Das ist doch ein guter Fussballer. Den kannst Du doch überall einsetzen.
      Und wenn das nicht klappt, haben wir immer noch Berkioglu.

      Lex und Karger über die Außenbahn.

      Nur einen zentralen Stürmer, z. Z. vermutlich am ehesten Mölders.

      Diese Aufstellung ist so genial, dass sogar noch ein Spieler übrig bleibt.
      Dann können wir doch Berkioglu zum Zehner machen und mit Lacazette und Wein eine Doppelsechs
      (was ich eigentlich vermeiden wollte) spielen.
      Wein offensiver, Lacazette als echter Zerstörer.
      Hört sich gut an. Also, da Paul gesperrt ist folgende Aufstellung:

      Hiller
      Weeger-Berzel-Lorenz-Steinhart
      Lacazette-Wein
      Lex-Bekiroglu-Karger
      Mölders

      Wobei ich Wein defensiver und Lacazette offensiver ausrichten würde, da Vino ein klasse Zerstörer ist und Romuald nach vorne mehr Power bringt.
      Siamo tutti antifascisti
    • Peter 1860 schrieb:

      es ist ganz einfach-die Mannschaft ist schlecht.
      Bin kurz davor mir mein Löwen-Tattoo entfernen zulassen.
      55 Jahre Löwen-Fan ,aber ich denke mal jetzt ist's genung.
      und wütend bin ich auch noch...
      Cool Down, Peter!

      Mein ganzer Rücken ist vollgestochen mit 1860 ;) Da muss man durch! Hehehehe!

      Wütend bin ich seitdem ich Fan bin von 60!
      Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf...
    • Ob die gegen Lautern am Samstag nochmal was reißen? Bin mir sehr, sehr unsicher. Nach der letzten Darbietung muss man eigentlich zu dem Schluss kommen, dass es in der Mannschaft grundsätzlich nicht stimmt. Anders ist eine solche Nicht-Leistung kaum zu erklären....

      Aber okay, warten wir's ab. Blue Anarchos Aufstellung würde ich unterstützen. Solides 4-2-3-1, erstmal schauen, dass wir hinten stabil stehen und dann geht vielleicht auch was nach vorne. Würde mir Weihnachten schon ordentlich verhageln, wenn wir nun auch noch gegen die Lauterer Freunde verlieren täten. :(
      Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!
    • So beginnen wie gegen Zwickau. Nur mit einem Stürmer, zwei Flügelstürmer und einem echten 10er dahinter. Wären dann in meinen Augen Mölders,Lex,Karger und Bekiroglu.
      Grimaldi auf die Bank.
      Bonmann im Tor, Abwehr mit Steinhardt, Berzel,Lorenz und Weeger.
      Auf der 6er Position Wein und Moll (bzw. Lacacette).

      Meine Wunschaufstellung für Samstag.
    • Irgendwo habe ich kein gutes Gefühl. Der Mannschaft hängt momentan
      mental und kräftemässig ziemlich durch, die lassen die Köpfe hängen
      und jeder hat Angst einen Fehler zu machen.
      Helfen könnte uns vielleicht ein schnelles 2 : 0. Dumm das Lautern mit einem
      Auswärtssieg ( Meppen ) zu uns kommt und damit eine negative Serie
      beendet hat.
      Auf einem Abstiegsplatz werden wir nicht überwintern aber mit einem guten
      Spiel in die Pause zu gehen wäre schon wichtig
    • Vor ein, zwei Wochen und sogar noch vor ein paar Tagen wünschte ich mir gegen Lautern ein schönes Fußballfest, gemeinsames Trinken/Diskutieren mit unseren Freunden aus der Pfalz vor/während/nach dem Spiel in Giesing und ein leistungsgerechtes Unentschieden. Jetzt, mit der völlig unnötigen Niederlage gegen die Arroganz-Freunde (und dem mageren Remis gegen Köln), muss das Programm geändert, oder sagen wir: leicht umgeschrieben werden. Alle Programmpunkte bleiben gleich, nur das Ergebnis muss nun lauten: Ein dreckiger Sieg - gerne in der Nachspielzeit - muss es werden. Sorry, liebe rote Teufel - das seht ich doch ein, oder?
      Siamo tutti antifascisti
    • BrickIm schrieb:

      Wütend bin ich seitdem ich Fan bin von 60!
      Wütend WEGEN Sechzig, oder AUS WUT Sechziger geworden? Die ewige Frage nach Huhn und Ei... ;-)

      Habs zum Jena-Spiel schon geschrieben: Mehr als ein 1:1 traue ich unserer Truppe momentan einfach nicht zu. Auch gegen Lautern nicht.
      Vor dem Fortuna-Spiel saß ich in nem Kölner Brauhaus und hab mir doch tatsächlich 7-9 Punkte aus den letzten 3 Spielen ausgerechnet... da hat mich die Realität aber wieder sauber geerdet.

      Btw.: Bei den Teufeln läuft jetzt die "Woche der Freundschaft": treffpunkt-betze.de/article/29…jg5O5eZJrF3_QNEAgHwAb7BHs
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!
    • Hoffe es lassen sich vorher und nachher einige lautrer in den Giesinger Kneipen blicken. Mir sind sie jedenfalls herzlichst willkommen auf Giesings Höhen, nur die 3 Punkten werden nicht als Weihnachtsgeschenk verschenkt.
      FREIHEIT FÜR 60 UND NACH GIESING ZURÜCK!
      60 IST DER GEILSTE CLUB DER WELT! OHNE HASAN!