Unser Präsident Robert Reisinger !

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lionman wrote:

      Das denke ich auch! Auf so eine online Umfrage wo jeder abstimmen kann braucht man eigentlich nix geben....
      So schaut es aus!
      Vor allem, da die AZ in ihren Artikeln auch gerne verschweigt (bzw. gar nicht weiß?), dass der e.V. kein Geld in die KGaA pumpen (Gemeinnützigkeit) und auch keine Sponsoren dafür generieren darf (Kooperationsvertrag).
      Darum schreiben die immer gerne, dass Reisinger & Co. nicht sagen, wie sie ohne Ismaik überhaupt Geld auftreiben wollen...
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!
    • Strahlenkatarakt wrote:

      Wenn es nach den Lesern der Abendzeitung geht, dann favorisiert derzeit eine knappe Mehrheit Herrn Stimoniaris als Präse. Das ist durchaus ein bemerkenswertes Zwischenergebnis. Entweder entnehmen die Leser der AZ ihr vereinspolitisches Wissen aus dem Blog eines ehemaligen Reporters des Blattes, oder aber Populismus, Ignoranz gegenüber Satzung und Gesellschaftsstrukturen sowie desaströses Finanzgebahren werden unter den Löwen zusehends mehrheitsfähig.

      Sollten das VR und die Vereinsmitglieder mehrheitlich auch so sehen, dann gute Nacht! Ich wäre dann mal weg.
      Wäre ich ein Roter würde ich auch für Stimoniaris abstimmen, einfach weil ich weiss dass das einen Blauen vermutlich am meisten ärgert. Gäbe es eine Abstimmung bei den Roten würde ich auch für für irgendeinen stimmen der dort gerade mal wieder im Knast sitzt.
      Mir gefällr dass die Medien in ihren Überschriften gerne darauf hinweisen für was Stimoniaris eigentlich steht (Ismaik-Statthalter, Investorenvertreter etc.).
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • Was gibt es hier zum "wundern"? In der Wirklichkeit -> d.h. an den Spielen und rund ums Stadion gibt es fast ausschließlich die Meinung das man mit Robert Reisinger als Präsident zufrieden ist und man den Weg so weitergehen soll. Und mMn sind das auch die Leute die auf die MV gehen.... das wurde die letzten Wahlen auch so bestätigt.
      Die Internetmaulhelden gehen da sowieso nicht hin.....
      Freiheit für Sechzig!
    • AllgäuLöwe wrote:

      Ich wundere mich immer wieder das manche glauben daß die Wiederwahl von RR ein Selbstläufer wird.
      Wenn er nur 49% erreicht dann war es das.
      nein, ein Selbstläufer wird es nicht, aber es gibt auch keinen Grund in Panik zu verfallen, nur weil OG Schnappatmung hat und die AZ nicht aussagekräftige Umfragen macht.
      not my sportlicher Leiter

      Sektion Gutmensch
      Team schwäbische Hausfrau
    • Wie schon geschrieben: OG wird wieder so viel Wind machen, dass wirklich jeder Ismaik-Gegner der schon auf den letzten beiden MVs war sich verpflichtet fühlt zu kommen udn für Reisinger zu stimmen.

      Die "schweigende Mehrheit" hingegen wird erbärmlich wie immer sein. OG bewirkt das genaue Gegenteil von dem, was er möchte.

      Bei seiner ersten Wahl erzielte Reisinger 69,8 % und das war in der aufgewühlten Phase nach der "4".

      Sollten wir die Klasse halten, sehe ich 0,0 Gefahr für Reisinger. Das entbindet "uns" hier nicht von der Pflicht, bei der MV am Start zu sein.
    • Generell darf bei dieser Umfrage ja jeder teilnehmen. Jeder - das heißt Freund u. Feind des TSV 1860. Gehen wir also getrost davon aus, dass unsere
      Freunde von der Säbener sich auch hier beteiligen - und die wissen bekanntlich was gut für uns ist.
      R.R. for president
    • Stitch wrote:

      Der dritte Bewerber Hubertus Reich erklärt sich und seine Beweggründe im Video:
      1860-news.de/aktuelles/hubertu…EyYQQU76qkvLVgLV4hS6hZtyE

      Jetzt hat dieser Wahnsinn, lieber 10minütige Labervideos zu machen anstatt eine knackige Stellungnahme, in der alles wesentliche drinsteht, also auch noch den Fußball erwischt. Der Influencer-Sch***dreck und Whatsapp-Sprachnachrichten langen ja so schon noch nicht. Schau ich mir aus Prinzip nicht an.
    • Nachdem bei den letzten beiden MVs vorher viel Wirbel gemacht wurde und letztendlich die Investorenseite doch wieder krachend scheiterte, mach ich mir dieses Jahr keine Sorgen und bleib erstmal ruhig.

      Aber was ich mich jetzt schon die ganze Zeit frage: Wurde denn überhaupt schon bestätigt, dass das aktuelle Präsidium wieder antreten möchte? Ich fände es zwar schade wenn nicht, aber es wäre irgendwie auch nachvollziehbar, wenn ihnen nach den ständigen Attacken die Lust vergangen ist.
    • Transaxler wrote:

      Nachdem bei den letzten beiden MVs vorher viel Wirbel gemacht wurde und letztendlich die Investorenseite doch wieder krachend scheiterte, mach ich mir dieses Jahr keine Sorgen und bleib erstmal ruhig.

      Aber was ich mich jetzt schon die ganze Zeit frage: Wurde denn überhaupt schon bestätigt, dass das aktuelle Präsidium wieder antreten möchte? Ich fände es zwar schade wenn nicht, aber es wäre irgendwie auch nachvollziehbar, wenn ihnen nach den ständigen Attacken die Lust vergangen ist.
      Nach allem was ich weiss sind alle bereit zu einer erneuten Kandidatur. Und die ständigen Attacken beschränken sich weitestgehend auf die Online-Welt. Das muss bzw. sollte man ausblenden, gerade weil da auch der ein oder andere rote Scherzbold dabei ist.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • Berger2.0 wrote:

      Lionman wrote:

      Das denke ich auch! Auf so eine online Umfrage wo jeder abstimmen kann braucht man eigentlich nix geben....
      So schaut es aus!Vor allem, da die AZ in ihren Artikeln auch gerne verschweigt (bzw. gar nicht weiß?), dass der e.V. kein Geld in die KGaA pumpen (Gemeinnützigkeit) und auch keine Sponsoren dafür generieren darf (Kooperationsvertrag).
      Darum schreiben die immer gerne, dass Reisinger & Co. nicht sagen, wie sie ohne Ismaik überhaupt Geld auftreiben wollen...
      Jein.
      Teil 1 Ja
      TEil 2 Nein. Der e.V. darf natürlich Sponsoren generieren. Er darf keine Investoren anschleppen und ihnen Anteile verkaufen ohne Zustimmung der HAM.
    • friedhofstribüne wrote:

      sich das ändern, bloß weil Robert nicht die erforderliche Mehrheit erhält? (was ich definitiv nicht glaube) Für mich wäre es konsequent wenn der VR dann einen Ersatzkandidaten vorschlägt, der entsprechend den "investorenkritischen" Weg weiter geht.
      Z.B. Schindluder, GrasOber oder friedhofstribüne.


      bangkok wrote:

      Ein jahrelanges Rumkrebsen zwischen 3. und 4. Liga mit nicht konkurrenzfaehigen Budgets ist ja wohl keine erstrebenswerte Perspektive.
      Bitte keine Verallgemeinerungen.

      Erste Liga,
      nie mehr, nie mehr, nie mehr.
    • bangkok wrote:

      Flo_1860 wrote:

      Klar, Reisinger hat nicht alles richtig gemacht aber wenn man ihn mit den letzten 10 Präsidenten vergleicht, ganz ehrlich, da steht er schon einige Stufen weiter oben...
      Wirklich viel wirklich falsch hat er nämlich definitiv nicht gemacht oder wie kommst du zu deiner Aussage ?
      Das ist schon ok, er hat nicht viel kaputt gemacht.
      Aber voran bringt der uns nicht. Seine Agonie gegenueber dem Investor waere mir verstaendlicher wenn er auch dazu sagen koennte wie der Plan B aussieht.

      Ein jahrelanges Rumkrebsen zwischen 3. und 4. Liga mit nicht konkurrenzfaehigen Budgets ist ja wohl keine erstrebenswerte Perspektive.
      Kann mir bitte mal jemand erklären, was heutzutage an der 1. BuLi so erstrebenswert ist? Ja, is schon tierisch spannend, ob der FCB im Februar oder März Meister wird oder ob denen ab und zu noch jemand in die Suppe spuckt, gell?!
      Die vierte Liga letztes Jahr war geil, quasi jedes Spiel ein Heimspiel, viele Feste gefeiert und wenn man sich so anschaut, was derzeit in der dritten Liga ist, stelle ich nochmal die Frage: Warum muss man unbedingt in der ersten Liga spielen???
    • Lionman wrote:

      Das denke ich auch! Auf so eine online Umfrage wo jeder abstimmen kann braucht man eigentlich nix geben....
      ...und abstimmen können da ja auch nur die ,die des Bladdl au lesn....also nochmal eine Selektionierung....seh das nicht sooo eng, gehört halt evtl. auch zur angezettelten Schlammschlacht/ Stimmungsmache;
    • Stitch wrote:

      bangkok wrote:

      Flo_1860 wrote:

      Klar, Reisinger hat nicht alles richtig gemacht aber wenn man ihn mit den letzten 10 Präsidenten vergleicht, ganz ehrlich, da steht er schon einige Stufen weiter oben...
      Wirklich viel wirklich falsch hat er nämlich definitiv nicht gemacht oder wie kommst du zu deiner Aussage ?
      Das ist schon ok, er hat nicht viel kaputt gemacht.Aber voran bringt der uns nicht. Seine Agonie gegenueber dem Investor waere mir verstaendlicher wenn er auch dazu sagen koennte wie der Plan B aussieht.

      Ein jahrelanges Rumkrebsen zwischen 3. und 4. Liga mit nicht konkurrenzfaehigen Budgets ist ja wohl keine erstrebenswerte Perspektive.
      Kann mir bitte mal jemand erklären, was heutzutage an der 1. BuLi so erstrebenswert ist? Ja, is schon tierisch spannend, ob der FCB im Februar oder März Meister wird oder ob denen ab und zu noch jemand in die Suppe spuckt, gell?!Die vierte Liga letztes Jahr war geil, quasi jedes Spiel ein Heimspiel, viele Feste gefeiert und wenn man sich so anschaut, was derzeit in der dritten Liga ist, stelle ich nochmal die Frage: Warum muss man unbedingt in der ersten Liga spielen???
      seh ich genauso, erste Liga hab ich inzwischen komplett ausgeblendet,interessiert micht überhaupt nimmer; und wir dürfen uns nix vormachen, ein Weg DORTHIN ist ohne Sponsoring/Investor definitiv nicht mehr möglich, dafür sind wir schon viel zu weit abgehängt.....und wollen wir das wirklich??