Würzburger Kickers - 1860 München

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • schweinfurterloewe schrieb:

      mich nervt dieses zusammensaufen sowieso extrem. muss man saufen um ein geiles spiel zu haben. Wenn jeder seine energie in die unterstützung der mannschaft legen würde wäre es sinnvoller. dann hätte man auch nicht soviele neben den takt singer...
      Haha das stimmt allerdings... Und man hat gestern mal wieder eindrucksvoll gesehen und gehört, dass bei uns ohne Ultras supporttechnisch leider kaum etwas geht.
      Noch ein Lob an die ML etc.: Die benehmen sich bei Auswärtsfahrten eigentlich immer einwandfrei.
    • schweinfurterloewe schrieb:

      mich nervt dieses zusammensaufen sowieso extrem. muss man saufen um ein geiles spiel zu haben. Wenn jeder seine energie in die unterstützung der mannschaft legen würde wäre es sinnvoller. dann hätte man auch nicht soviele neben den takt singer...
      ich trink schon gerne ein paar bierchen beim Fußball. Aber die suffis gabs schon immer und wirds immer geben. Es kommt hald darauf an, wie man sich verhält, wenn man das eine oder andere Bier getrunken hat. Es gibt auch Menschen, de nüchtern unerträglich sind ;-)
    • ich muss gestehen ich trink schon auch gern ein paar bier beim fussball, gerade auswärts hat man ja länger zeit um sch gesellig mit freunden oder neuen bekanntschaften ein paar gepflegte biere zuzuführen. ;-)
      für was ich aber generell - nicht nur beim fussball - überhaupt kein verständnis aufbringe sind mitmenschen, die sich bewusst so zulöten, dass sie die rudimentärsten regeln des zwischenmenschlichen anstands über bord werfen. gerade (größere) männergruppen tun sich in dieser disziplin gerne hervor und meinen dann sie wären die allertollsten hechte und beglücken ihre mitmenschen ungefiltert mit ihrer physischen präsenz und ihrem geistigen dünnpfiff. ganz wichtig: das ganze in max lautstärke, dass man sie auf keinen fall ignorieren kann. wäre ja schlimm für die anderen, sie könnten ja eine kluge lebensweisheit verpassen. ist schon nett von ihen. man will seine mitbürger ja nicht dumm sterben lassen. dabei immer max rücksichtlos sein, weil jetzt bin "ich" dran. im rudel und besoffen enthemmt sind solche typen immer besonders selbstbewusst. abgerundet wird das ganze dann nur noch mit einem reaktionären, rechtsaußen weltbild. aber jetzt schweife ich ab...
    • AllgäuLöwe schrieb:

      Es wundert mich nicht das so mancher Löwe sich dem Alkohol zuwendet...zu oft müsste man sich so manches Spiel auch schön saufen *duckundganzschnellweg*
      Vorher schon? - sozusagen in vorauseilendem Gehorsam?

      Da waren gestern schon viele (Fast-?)Alkoholiker unterwegs, die mit ganzen Kästen Bier einstiegen, diese am Bhf (z.B. Nürnberg) einfach umgekippt stehen ließen und die Viertelstunde Umstiegszeit dringend zum Neukauf nutzen mussten.
      Diesen kann man ja iwie ausweichen, aber bei den Lauten, Rumgrölenden ist das leider nicht so leicht.
      Deshalb werd ich wohl die Idee, auch nach Zwickau mit einem Gammelticket zu reisen, ad acta legen. Die Gefahr, vllt. nicht das Glück zu haben, rel. nette Reisegruppen zu treffen, ist doch zu hoch!
      Ein Lob muss ich dennoch los werden: Die Shuttle-Busse waren super organisiert, klappte reibungs- und problemlos.
      "Erfolg ist prinzipiell nicht schlecht, er wird nur überbewertet. Das Leben ist spannender mit weniger. Da muss man den 60ern Recht geben." (Capriccio am 23.01.18)
    • Es gab ne Zeit, da konnte man 60 nüchtern wirklich kaum ertragen...
      Gut, dass dies mittlerweile anders ist.
      Gegen paar Bierchen ist trotzdem nie was einzuwenden, auch wenn ich derzeit u.a. auf Alkohol verzichte. Wenn des aber ins extreme geht, und Leute nur des saufens willen auswärts fahren, dann sollen die echt lieber zuhause bleiben. Gestern auch wieder einige gesehen, die auf der zugfahrt oder im Shuttlebus ganz groß am rumgrölen waren, kaum sinds aber im Stadion, bringens ihr Maul nicht mehr auf, oder keinen ton dank Bier und Heiserkeit mehr raus.
      FREIHEIT FÜR 60 UND NACH GIESING ZURÜCK!
      60 IST DER GEILSTE CLUB DER WELT! OHNE HASAN!
    • Neu

      bluelady schrieb:

      AllgäuLöwe schrieb:

      Es wundert mich nicht das so mancher Löwe sich dem Alkohol zuwendet...zu oft müsste man sich so manches Spiel auch schön saufen *duckundganzschnellweg*
      Vorher schon? - sozusagen in vorauseilendem Gehorsam?
      Da waren gestern schon viele (Fast-?)Alkoholiker unterwegs, die mit ganzen Kästen Bier einstiegen, diese am Bhf (z.B. Nürnberg) einfach umgekippt stehen ließen und die Viertelstunde Umstiegszeit dringend zum Neukauf nutzen mussten.
      Diesen kann man ja iwie ausweichen, aber bei den Lauten, Rumgrölenden ist das leider nicht so leicht.
      Deshalb werd ich wohl die Idee, auch nach Zwickau mit einem Gammelticket zu reisen, ad acta legen. Die Gefahr, vllt. nicht das Glück zu haben, rel. nette Reisegruppen zu treffen, ist doch zu hoch!
      Ein Lob muss ich dennoch los werden: Die Shuttle-Busse waren super organisiert, klappte reibungs- und problemlos.
      Ich denke Mal wir beide haben zwar nicht die gleichen Wege aber fahren doch schon ein paar Tage auch auswärts....und wissen genau das dieses "Problem" nicht wir exclusive haben ;)
    • Neu

      AllgäuLöwe schrieb:

      Ich denke Mal wir beide haben zwar nicht die gleichen Wege aber fahren doch schon ein paar Tage auch auswärts....und wissen genau das dieses "Problem" nicht wir exclusive haben ;)
      Ja, schon. Aaaaber, wenn man - wie ich - derzeit kaum oder gar keinen Alkohol trinkt, fällt es einem doppelt und dreifach auf! Zudem 'reise' ich sonst nur selten mit dem Gammelticket.
      "Erfolg ist prinzipiell nicht schlecht, er wird nur überbewertet. Das Leben ist spannender mit weniger. Da muss man den 60ern Recht geben." (Capriccio am 23.01.18)
    • Neu

      bluelady schrieb:

      AllgäuLöwe schrieb:

      Ich denke Mal wir beide haben zwar nicht die gleichen Wege aber fahren doch schon ein paar Tage auch auswärts....und wissen genau das dieses "Problem" nicht wir exclusive haben ;)
      Ja, schon. Aaaaber, wenn man - wie ich - derzeit kaum oder gar keinen Alkohol trinkt, fällt es einem doppelt und dreifach auf! Zudem 'reise' ich sonst nur selten mit dem Gammelticket.
      Ich bin das letzte Mal mit dem Gammelticket nach Freiburg...da habe ich für mich die Entscheidung getroffen das ich in Zukunft für Auswärtsfahrt nur noch 3 Möglichkeiten habe:
      ICE - Bus - Zuhause
      Wir sollten das Thema aber nicht zu hoch hängen... ansonsten wird es Grotesk...pro Pyro....Contra Alk ...
    • Neu

      donautallöwe1 schrieb:

      Des war schon immer so und wird immer so bleiben, dass der Löwenanhang auswärts bei den sogenannten Bayerischen Derbys, welche ja keine sind, besonders viele volldeppen hinfahren. Kann mich da an so viele Fahrten nach Fürth, Nürnberg, Augsburg, Ingolstadt usw erinnern, wo die Anzahl der Idioten 10 mal so hoch ist, wie wenn man iwo in Norddeutschland zu Gast ist ;-)
      Als nach dem Spiel in Rostock (schon eine Weile her) am Bahnhof ein Löwenfan seine Kumpels mit dem ausgestreckten rechten Arm begrüßt hat, obwohl Polizisten daneben standen ..... ich geb mich her keinen Ilusionen mehr hin
    • Neu

      Tower schrieb:

      donautallöwe1 schrieb:

      Des war schon immer so und wird immer so bleiben, dass der Löwenanhang auswärts bei den sogenannten Bayerischen Derbys, welche ja keine sind, besonders viele volldeppen hinfahren. Kann mich da an so viele Fahrten nach Fürth, Nürnberg, Augsburg, Ingolstadt usw erinnern, wo die Anzahl der Idioten 10 mal so hoch ist, wie wenn man iwo in Norddeutschland zu Gast ist ;-)
      Als nach dem Spiel in Rostock (schon eine Weile her) am Bahnhof ein Löwenfan seine Kumpels mit dem ausgestreckten rechten Arm begrüßt hat, obwohl Polizisten daneben standen ..... ich geb mich her keinen Ilusionen mehr hin
      @ Tower: Kann es sein, dass das in Rostock "Business as usual" ist und sich deswegen keiner, die Polizei sowieso nicht, mehr über sowas aufregt?! Der und seine Kumpel hätten halt dann am besten gleich dortbleiben sollen....
      Obwohl in und um München gibt's ja aktuell auch die eine oder andere Nachricht über rechte "Umtriebe" rund um das USK und Kollegen. Bin völlig überrascht...........

      Aber kein Grund alle Polizisten in einen Sack zu stecken oder über einen Kamm zu scheren.
    • Neu

      schnittervonjitter schrieb:

      Dazu kommt ein Minderwertigkeitskomplex uns gegenüber. Beispiel: diese unfassbar peinliche plakatierungsaktion der Augsburger letztes Jahr in der Regionalliga. Das war ja fremdscham pur. Aber ich kann es aber auch irgendwie verstehen. Die hätten halt auch gern etwas von unserem strahlenden glanz ;)
      Naja... vor ein paar Jahren hat unsere Szene gemeint, sie müssten vorm Ama-Derby in ganz München beschmierte Bettlaken aufhängen ("Derby is war!" usw.). DAS war für mich Fremdscham pur... passenderweise wurde das Derby auch noch verloren.

      Swissloewe schrieb:

      Wir haben 9 Punkte Vorsprung auf Pl. 16. Also für mich ist der Abstieg kein Thema.
      Herr Cassalette? Sind Sie es?

      lambolöwe schrieb:

      Und man hat gestern mal wieder eindrucksvoll gesehen und gehört, dass bei uns ohne Ultras supporttechnisch leider kaum etwas geht.
      War doch klar. Wenn man 20 Jahre lang darauf "konditioniert" wird, das einem alles durchs Megafon vorgegeben wird, kann man keinen Hexenkessel erwarten, wenn die "Dirigenten" einmal nicht da sind.
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!
    • Neu

      Konietzka schrieb:

      AllgäuLöwe schrieb:

      Es wundert mich nicht das so mancher Löwe sich dem Alkohol zuwendet...zu oft müsste man sich so manches Spiel auch schön saufen *duckundganzschnellweg*
      kein Alkohol ist auch keine Lösung
      Doch, da ich fast ausschliesslich mit Auto zu den Spielen fahre ist Bier bei mir tabu,
      das letzte Bier beim Spiel hatte ich in Rostock (Chauffeur) u. beim VfB (S-Bahn).
    • Neu

      Berger2.0 schrieb:

      schnittervonjitter schrieb:

      Dazu kommt ein Minderwertigkeitskomplex uns gegenüber. Beispiel: diese unfassbar peinliche plakatierungsaktion der Augsburger letztes Jahr in der Regionalliga. Das war ja fremdscham pur. Aber ich kann es aber auch irgendwie verstehen. Die hätten halt auch gern etwas von unserem strahlenden glanz ;)
      Naja... vor ein paar Jahren hat unsere Szene gemeint, sie müssten vorm Ama-Derby in ganz München beschmierte Bettlaken aufhängen ("Derby is war!" usw.). DAS war für mich Fremdscham pur... passenderweise wurde das Derby auch noch verloren.

      habe ich ganz verdrängt... ja das ist natürlich diesselbe sauce. auch sehr peinlich.
    • Neu

      never_red schrieb:

      Konietzka schrieb:

      AllgäuLöwe schrieb:

      Es wundert mich nicht das so mancher Löwe sich dem Alkohol zuwendet...zu oft müsste man sich so manches Spiel auch schön saufen *duckundganzschnellweg*
      kein Alkohol ist auch keine Lösung
      Doch, da ich fast ausschliesslich mit Auto zu den Spielen fahre ist Bier bei mir tabu,das letzte Bier beim Spiel hatte ich in Rostock (Chauffeur) u. beim VfB (S-Bahn).
      Da hättest bei den Kickers ruhig eins trinken können, war alles alkfrei.
      Schwarzer Humor ist wie Essen. Hat halt nicht jeder.
    • Neu

      Swissloewe schrieb:

      Berger2.0 schrieb:

      Swissloewe schrieb:

      Wir haben 9 Punkte Vorsprung auf Pl. 16. Also für mich ist der Abstieg kein Thema.
      Herr Cassalette? Sind Sie es?
      Um Gotteswillen NEIN :-)
      Ich dachte nur... so ziemlich den gleichen Satz hat unser Ex-Präse nämlich in der "we go to the top!"-Saison 16/17 nach dem 1:0-Auswärtssieg in Düsseldorf vom Stapel gelassen...
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!