TSV 1860 München gegen Karlsruher SC

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • TSV 1860 München gegen Karlsruher SC

      Das nächste schwere Heimspiel steht an. Karlsruhe muss gewinnen, um direkt aufzusteigen. Ein Punkt reicht denen nicht. Die werden wahrscheinlich sehr offensiv spielen und uns bereits im eigenen Strafraum attackieren. Von der Qualität her haben die natürlich mehr zu bieten.
      Jetzt ist Charakter gefragt. Das Grünwalder wird ausverkauft sein, Mölders, Bekiroglu und Paul werden wieder mitmischen. Weber ist leider gesperrt, aber wir werden im Vergleich zu den letzten Spielen eine bessere Startelf haben.
      Vielleicht schaffen wir einen oder vielleicht sogar drei Punkte, wird verdammt schwer aber nicht unmöglich. Wenn die Schiedsrichterentscheidungen dann auch wieder mehr auf unserer Seite sind, dann sollten unsere Jungs was reißen.
      Auf geht's Löwen!
    • Wunsch-Aufstellung:
      Hiller - Steinhart, Lorenz, Mauersberger, Paul - Wein, Bekiroglu - Karger, Abruscia, Lex - Mölders

      Wir gewinnen knapp 2:1, weil ich keinen Bock habe, bis zum Schluss zu zittern.

      Realistisch bzw. ohne Fan-Brille: 1:3, 2x Fink und 1x Pourie....
      3. Liga, Nichtabstiegsplatz - Wir feiern's wie die Meisterschaft! (Feine Sahne Fischfilet)
    • beinhart1860 wrote:

      Wunsch-Aufstellung:
      Hiller - Steinhart, Lorenz, Mauersberger, Paul - Wein, Bekiroglu - Karger, Abruscia, Lex - Mölders

      Wir gewinnen knapp 2:1, weil ich keinen Bock habe, bis zum Schluss zu zittern.

      Realistisch bzw. ohne Fan-Brille: 1:3, 2x Fink und 1x Pourie....
      Interessante Aufstellung. Weiß jetzt allerdings nicht, ob Abruscia immer noch verletzt ist.
      Würde dann Efe auf die 10er Position stellen und Dressel als Partner neben Wein auf der 6.

      Punktemäßig ist was möglich, Karlsruhe ist hinten nicht so stark, wie Halle.
      Fraglich, ob wir Pourie aus dem Spiel nehmen können. Der macht viele entscheidene Buden diese Saison.

      Bei uns muss aber wieder mehr Biss rein und die richtige Einstellung. Die fehlt total, seit dem Braunschweig Spiel.
    • Da ich diesbezüglich insbesondere gegen den KSC schon so eine Vorahnung habe: ich wünsche mir eine absolute Unterstützung der Mannschaft, die ausdrücklich nicht durch den Einsatz von Pyrotechnik beeinträchtigt werden sollte.
      In memoriam Torsten Fröhling, den nach Bierofka ansprechendsten Löwentrainer der letzten Jahre.
    • Wolf wrote:

      Da ich diesbezüglich insbesondere gegen den KSC schon so eine Vorahnung habe: ich wünsche mir eine absolute Unterstützung der Mannschaft, die ausdrücklich nicht durch den Einsatz von Pyrotechnik beeinträchtigt werden sollte.
      Würde mir auch mal wieder wünschen, dass von der ersten bis zur letzten Minute nur die Mannschaft angefeuert wird und der Fokus weniger auf Vereinspolitik liegt. Die Vereinsoberen werden sich von ein paar Schmäh- und Kritikgesängen nicht beeindrucken lassen, die Mannschaft auf dem Platz wird aber verunsichert. Von Pyro ganz zu schweigen, das will keiner sehen und außer einer Geldstrafe hat das keinen Nutzen
    • Loewenrudel wrote:

      Wolf wrote:

      Da ich diesbezüglich insbesondere gegen den KSC schon so eine Vorahnung habe: ich wünsche mir eine absolute Unterstützung der Mannschaft, die ausdrücklich nicht durch den Einsatz von Pyrotechnik beeinträchtigt werden sollte.
      Würde mir auch mal wieder wünschen, dass von der ersten bis zur letzten Minute nur die Mannschaft angefeuert wird und der Fokus weniger auf Vereinspolitik liegt. Die Vereinsoberen werden sich von ein paar Schmäh- und Kritikgesängen nicht beeindrucken lassen, die Mannschaft auf dem Platz wird aber verunsichert.
      Dann warst du wohl nicht in Halle und bei vielen weiteren Spielen. Das Ergebnis in Halle ist trotz dauersupport der Mannschaft auch bekannt.
      Das von Biero war doch wieder nur Effekthascherei und sich auf eine Seite schlagen anstatt seine eigenen Fehler und die Fehler und teilweise mangelnden Einsatz der Spieler anzusprechen. Immer is bei ihm nur der Schiri schuld und manchmal gar die Fans, nie aber er als sãulenheiliger selbst...
      FREIHEIT FÜR 60 UND NACH GIESING ZURÜCK!
      60 IST DER GEILSTE CLUB DER WELT! OHNE HASAN!
    • BlueMav wrote:

      Loewenrudel wrote:

      Wolf wrote:

      Dann warst du wohl nicht in Halle und bei vielen weiteren Spielen. Das Ergebnis in Halle ist trotz dauersupport der Mannschaft auch bekannt.

      Das von Biero war doch wieder nur Effekthascherei und sich auf eine Seite schlagen anstatt seine eigenen Fehler und die Fehler und teilweise mangelnden Einsatz der Spieler anzusprechen. Immer is bei ihm nur der Schiri schuld und manchmal gar die Fans, nie aber er als sãulenheiliger selbst...
      Der Support in Halle war zweifellos super. Da hatten sogar unsere Gegner Respekt.
      Die Pressekonfefenz von Bierofka nach dem Spiel fand ich auch enttäuschend. Da hackt er auf den zwei Szenen rum. Beide hätte man wahrscheinlich erst im Videobeweis auflösen können. Die Abseitssituation war eine Millimeterentscheidung, ebenso das vermeintliche Tor von Lorenz. Ärgerlich, dass momentan sehr viele spielentscheidenden Pfiffe der Schiedsrichter gegen uns sind.
      Bierofka sagt auch, dass die Löwen der physischen Präsenz von Halle nichts entgegensetzen konnten. Höre ich da richtig?
      Er ist der Trainer und für die Fitness der Spieler ganz alleine verantwortlich.
      Die Niederlage in Halle war dem geschuldet, dass zu viele Spieler auf dem Platz waren, die Drittligaformat nicht erreichten.
      Man muss aber nach vorne schauen. Jetzt kommt Karlsruhe, wir haben am Samstag ein besseres Team auf dem Platz und Minimum ein Punkt muss her. Ganz egal, ob es ein dreckiger Punkt wird. Jetzt ist jeder Spieler gefordert und jeder muss seine Topleistung bringen.
    • BlueMav wrote:

      Das von Biero war doch wieder nur Effekthascherei und sich auf eine Seite schlagen anstatt seine eigenen Fehler und die Fehler und teilweise mangelnden Einsatz der Spieler anzusprechen. Immer is bei ihm nur der Schiri schuld und manchmal gar die Fans, nie aber er als sãulenheiliger selbst...
      Das kommt bloß von dem schlechten Einfluß vom Gorenzel.
      Der sommerliche Komödienstadel hat begonnen
    • Sehlöwe wrote:

      BlueMav wrote:

      Das von Biero war doch wieder nur Effekthascherei und sich auf eine Seite schlagen anstatt seine eigenen Fehler und die Fehler und teilweise mangelnden Einsatz der Spieler anzusprechen. Immer is bei ihm nur der Schiri schuld und manchmal gar die Fans, nie aber er als sãulenheiliger selbst...
      Das kommt bloß von dem schlechten Einfluß vom Gorenzel.
      Aber schon auch von seiner Freundschaft mit Oliver Griss.
      Siamo tutti antifascisti