Chemnitzer FC - TSV 1860 München

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wolf wrote:

      Der erste grobe Fehler wäre, Chemnitz aufgrund dessen Tabellenstandes nur ansatzweise zu unterschätzen.
      Gerade die da unten, die noch nix gewonnen haben, sind doch genau die, die wir standardmäßig immer aufbauen.
      Schärfere Überprüfungen der Schiedsrichterteams! Jetzt!
    • Würde mal gegen Chemnitz so spielen lassen
      Bonmann
      Willsch-Weber-Berzel-Paul
      Kindsvater-wein-Bekiroglu-Greilinger
      Mölders - Ziereis
      FREIHEIT FÜR 60 UND NACH GIESING ZURÜCK!
      60 IST DER GEILSTE CLUB DER WELT! OHNE HASAN!
    • Ich würde gerne so spielen:

      Bonmann
      Paul-Weber-Berzel-Klassen
      Kindsvater-Wein-Bekiroglu-Steinhart
      Mölders-Ziereis

      Gebhart kann für Beki oder Ziereis kommen, als Alternativen zu Steinhart z.B. Greilinger. Lex könnte für Ziereis kommen, ich glaube, dem liegt die Position im Sturm neben Mölders mehr als der Flügel.
    • putzbrunner löwe wrote:

      BlueMav wrote:

      Würde mal gegen Chemnitz so spielen lassen
      Bonmann
      Willsch-Weber-Berzel-Paul
      Kindsvater-wein-Bekiroglu-Greilinger
      Mölders - Ziereis
      Paul bitte nicht auf links, das kann er nicht.
      Schlechter als Steinhart kanns nicht sein zurzeit. Außerdem hat er ja schon früher öfters lv gespielt. Der Alternative Klassen als lv scheint Bierofka defensiv noch weniger zu trauen.
      FREIHEIT FÜR 60 UND NACH GIESING ZURÜCK!
      60 IST DER GEILSTE CLUB DER WELT! OHNE HASAN!
    • Das Problem auf links hinten liegt tiefer, nicht nur an Steini. Das beginnt im Mittelfeld. Da kann man auch einen Weltklasse LV hinstellen, der wird immer doof aussehen, wenn wir im Mittelfeld dumme Ballverluste haben und teilweise zu spät attackieren..
    • Also, 0:4 und 1:5 bringen die jungen Spieler auch zustande. Deswegen würde ich auf die setzen und um die herum eine zukunftsfähige Mannschaft aufbauen:
      Mein Vorschlag für Freitag:

      -------- Mölders - Ziereis ---------

      Greilinger - Dressel - Bekiroglou -

      -------------- Wein ----------------

      Klassen - Berzel - Weber - Paul

      -------------- Bonmann ------------
      Siamo tutti antifascisti
    • Tippen kannst so ein Spiel eh sehr schwer, für mich ist da wieder alles möglich, 1-4 Desaster, müdes 0-0
      aber durchaus auch ein 2-1 für Sechzig.
      Was mir in Machteburch fehlte, war die Spritzigkeit, die Laufbereitschaft und die Dynamik.
      Der Fussball hat sich dahingehend extrem verändert. Mittlerweile ist das Spiel OHNE Ball fast noch wichtiger als das Spiel MIT Ball.
      Wir spielen oft viel zu umständlich, viel zu durchschaubar, sind somit leicht zu verteidigen, da müssen mehr Ideen kommen.
      Ausserdem muss das Mittelfeld mehr nach hinten mitarbeiten und die Räume enger machen. Gebhart und Beki tauchten beim 1-5 zu oft ab, gaben kaum Impulse, weder nach vorn noch nach hinten. Und wir müssen endlich "einfacher" spielen, Ball erobern, Spiel breit machen und mit zwei drei Pässen über die Aussen Chancen erarbeiten.
      Theoretisch eigentlich voll easy xd

      Als wegweisend würde ich das Spiel noch nicht sehn, dazu ist die Saison noch zu jung.
      Mit 'nem Punkt könnte ich gut leben. Ich tipp mal ein 1-1
      Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)
    • Ich kann mit einem Punkt nicht gut leben.
      Bei 38 Unentschieden bist du Fixabsteiger und nicht mal so gesehen sind wir im Soll.
      Bei einem Punkt fehlten schon deren zwei.
      Da hängst du so hinten drin, da kommen wir nicht mehr nach vorne.
      Die sollen sich gefälligst mal zusammenreißen und wenigstens kämpfen wie die Löwen.

      Aber wenn der Trainer schon jammert was will man dann von den Spielern verlangen.
      Jedesmal ist der Gegner die bessere Mannschaft, ich kann den Scheiss nicht mehr hören.
      Jeder der selbst Fußball gespielt hat, egal was für eine Spielklasse, weiß, Motivation geht anders.
      Bleibt nur die Hoffnung dass der Trainer in der Kabine etwas anderes erzählt als vor dem Mikro.
      Wenn man das Auftreten der gegnerischen Mannschaften betrachtet kann man sich vorstellen was in deren Kabine los ist.

      Bei uns hörst du ständig das gleiche Gelabere.
      Nach dem ersten Gegentor kann keiner mehr laufen so voll sind die Hosen.
      Wenn wir weiter so spielen wie gegen Mannheim und Magdeburg haben wir in der dritten Liga sowieso nichts verloren.

      Mein Tip: Chemnitz : Sechzig 1:4
      Freiheit für den TSV 1860 München
    • Unbedingt Gebhart raus aus der Startelf oder zumindest dem Mittelfeld und wieder die bewährte Variante mit Wein und Bekiroglu auf der Doppelsechs. Gebhart und Effe nebeneinander haut nicht hin, Effe MUSS der zentrale Mann sein und alle Bälle zu ihm, damit er sein Spiel aufziehen kann.

      Meinetwegen Gebhart als Halb- oder Außenstürmer bringen, wenn er schon drin sein muss. Kindsvater links, Gebhart rechts. Lieber hab auch ich aber Dressel drin.

      Wie das Problem auf links zu lösen ist, weiß ich auch nicht so recht. Klar man Klassen mal ins kalte Wasser schmeißen, momentan ist halt vielleicht nicht der allergünstigste Zeitpunkt dazu...
    • BlueMav wrote:

      putzbrunner löwe wrote:

      BlueMav wrote:

      Würde mal gegen Chemnitz so spielen lassen
      Bonmann
      Willsch-Weber-Berzel-Paul
      Kindsvater-wein-Bekiroglu-Greilinger
      Mölders - Ziereis
      Paul bitte nicht auf links, das kann er nicht.
      Schlechter als Steinhart kanns nicht sein zurzeit. Außerdem hat er ja schon früher öfters lv gespielt. Der Alternative Klassen als scheint Bierofka defensiv noch weniger zu trauen.
      Das sehe ich anders, da ich der Meinung bin es gibt Spezialisten für die einzelnen Positionen.Falls er Klassen nicht vertraut, versteh ich nicht wie so er im Kader ist.
    • Ex-Oberlandler wrote:

      Unbedingt Gebhart raus aus der Startelf oder zumindest dem Mittelfeld und wieder die bewährte Variante mit Wein und Bekiroglu auf der Doppelsechs. Gebhart und Effe nebeneinander haut nicht hin, Effe MUSS der zentrale Mann sein und alle Bälle zu ihm, damit er sein Spiel aufziehen kann.

      Meinetwegen Gebhart als Halb- oder Außenstürmer bringen, wenn er schon drin sein muss. Kindsvater links, Gebhart rechts. Lieber hab auch ich aber Dressel drin.

      Wie das Problem auf links zu lösen ist, weiß ich auch nicht so recht. Klar man Klassen mal ins kalte Wasser schmeißen, momentan ist halt vielleicht nicht der allergünstigste Zeitpunkt dazu...

      "Gebhart unbedingt raus aus der Startelf" würde ich jetzt nicht fordern, hätte da aber auch ehrlich gesagt nix dagegen.
      Es war halt ein gebrauchter Tag für'n Timo, aber auch für'n Beki und den Rest der Truppe.
      Und ich bleib dabei, allein am Steinhart liegts nicht, dass die linke Seite immer wieder unser größtes Sorgenkind ist.
      mMn liegt das schon auch an der Abstimmung im defensiven und zentralen Mittelfeld, da wird mir zu sehr starres Positionsspiel praktiziert, zuwenig verschoben und auch die Abwehrkette wird bei schnellen Kontern zuwenig unterstützt. Und wie gesagt, das Spiel ohne Ball ist bei uns in vielen Phasen einfach (noch) zu schwach. Oft zu zögerlich und abwartend was der Gegner macht, da musste den Gegner viel aggressiver anlaufen und schon den Spielaufbau massiv stören.
      Den Kader seh ich nicht schlechter als den von von 70 % der Liga, was uns momentan fehlt ist die Abstimmung zwischen den Mannschaftsteilen, eine ordnende Hand und mehr Dynamik. Ob's eventuell auch an internen Problemen (Chemie innerhalb der Truppe, mentale Probleme bei Einzelnen) liegt, kann ich nicht beurteilen und wäre eh zu spekulativ. Nochmal zum Kader: Ich seh den wirklich konkurrenzfähig, trotzdem wären 2 Verpflichtungen (vor Allem in der Offensive) schon sehr ratsam.
      Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)
    • never_red wrote:

      Bei unserem Glück holen wir 3 Punkte in Chemnitz, die uns am Schluss wieder
      abgezogen werden, da alle Spiele wg. der Insolvenz anulliert werden.

      OT: alles was zu einem Abschied von Ismaik führen würde, würde ich sofort unterschreiben, auch eine 4. oder 5. oder 8. Liga.
      Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)