Sechzig gegen FC Carl Zeiss Jena 14.09.2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Xanderl wrote:

      Der Prozesshansel ist ja wohl eher der, der zuerst die einstweilige Verfügung erwirkt hat.
      Schade, dass das Präsidium kein Prozesshansel ist und geben Ismaik wegen dem Rassismusvorwurf keine einstweilige Verfügung beantragt hat. Es wird langsam Zeit, dass mit den gleichen Mitteln gegen Ismaik vorgegangen wird, die er anwendet.

      Ansonsten, wie gesagt, 3:1

      3 Sätze, 3 inhaltliche Volltreffer.

      Also, wie gesagt, 3:0.
    • Mir wurden auch Aufkleber abgenommen, sogar aus meinem Geldbeutel musste ich sie abgeben, das ist mir so in der Form noch nie passiert. Konnte sie aber nach dem Spiel wieder abholen, was ich zumindest positiv beurteile, anderswo habe ich schon mitbekommen, musste man die Aufkleber wegschmeissen.

      War ein rundherum geiler Tag in Giesing, Sonnenschein, Sieg, Bier und die rote Brut hat kassiert.
    • Warum ist eigentlich nicht Gebhart sondern Dressel eingewechselt worden ?
      Hoffentlich entwickelt sich da nicht ein Konflikt, kann mir vorstellen das
      Timo einen Hals hat da ein junger Kerl ihm vorgezogen wird.
      Wird seinen Grund haben, vertraue da auf Biero der die Spieler jeden Tag im
      Training hat
    • route66 wrote:

      Coeur de lion wrote:

      von der Torausbeute abgesehen, hats heute viel Spaß gemacht;

      was ich allerdings nicht verstehe, wieso Steinhart wieder li. hinten aufgelaufen ist..... das Gegentor war ja der Hammer
      und Lex....ohne Worte!!
      Ich teile die Kritik, dass Steinhart öfter die Bissigkeit im Zweikampf fehlt.
      Aber an der Entstehung des Gegentors hat er keine Schuld. Schaut euch die Szene mal an. Der Angriff beginnt an der Mittellinie auf der linken Löwenseite. Die Mannschaft ist in einem 4-4-2 ordentlich aufgestellt. Steinhart orientiert sich aus einer Halbposition nach außen, was aber richtig ist, weil ein Jenaer an der Seitenlinie steht.

      Der Jenaer, der den Pass erhält bewegt sich zwischen Abwehr- und Mittelfeldreihe von uns von der Mitte in die Halbposition. Es wäre die Aufgabe der Innenverteidigung gewesen diesen Spieler zu stellen (oder evtl von Wein, der anfangs nahe bei dem Spieler steht, ihn aber laufen lässt).
      habs mir auch noch mal angeschaut, wenn ichs richtig gesehen habe, hat Beki den Passweg für den Steipass nicht zugestellt unnd damit Steihart soz. blank gestellt; das würde auch die explizite Kritik von Biro am Defensivverhalten vom Beki erklären
    • Wuppertaler. wrote:

      Warum ist eigentlich nicht Gebhart sondern Dressel eingewechselt worden ?
      Hoffentlich entwickelt sich da nicht ein Konflikt, kann mir vorstellen das
      Timo einen Hals hat da ein junger Kerl ihm vorgezogen wird.
      Wird seinen Grund haben, vertraue da auf Biero der die Spieler jeden Tag im
      Training hat
      A weil Dressel defensiv sicher viel motivirter ist
      B: weil in einer solchen Situation mir einer der Jungen immer lieber ist
      und C: wenn der Gebhardt meint, er hat Privilegien oder er kann mit "dickem Hals" kommen, dann sofort weg damit, Leistung muss zählen und wenn der Dressel geiler aufs Spiel ist und im Training überzeugt...rein damit!!
    • Coeur de lion wrote:

      Wuppertaler. wrote:

      Warum ist eigentlich nicht Gebhart sondern Dressel eingewechselt worden ?
      Hoffentlich entwickelt sich da nicht ein Konflikt, kann mir vorstellen das
      Timo einen Hals hat da ein junger Kerl ihm vorgezogen wird.
      Wird seinen Grund haben, vertraue da auf Biero der die Spieler jeden Tag im
      Training hat
      A weil Dressel defensiv sicher viel motivirter istB: weil in einer solchen Situation mir einer der Jungen immer lieber ist
      und C: wenn der Gebhardt meint, er hat Privilegien oder er kann mit "dickem Hals" kommen, dann sofort weg damit, Leistung muss zählen und wenn der Dressel geiler aufs Spiel ist und im Training überzeugt...rein damit!!
      Ich glaube zwar nicht, dass das die Frage beantwortet, aber ich geh' 100% mit Dir mit ;-)
    • swivel wrote:

      Kasi wrote:

      ...

      In der West gängeln HI & Toni die Fans mit neuen bösartigen Mitteln:
      Aufkleber und andere außerhalb des Stadion gekaufte (völlig harmlose) Fanartikel werden beim Einlass abgenommen und können nach dem Spiel mit langer Wartezeit wieder abgeholt werden...
      Hier wäre ich über eine genauere Beschreibung dankbar. Was waren das für Fanartikel? Was war die Begründung? Würde das irgendwo vorab angekündigt? Usw...
      Ich habe im Vorfeld keine Ankündigungen mitgekriegt.
      Die Aufkleber wurden der Freundin meiner Tochter abgnommen und sie erhielt im Gegenzug eine Nummer.
      Nach dem Spiel holte ich die Kleber ab, die sie vor dem Spiel am Candidplatz gekauft hatte.
      War natürlich eine entsprechend lange Schlange vor dem Holzhäuserl und dementsprechend die Wartezeit.
      Habe nur mitbekommen, dass manche ihre Taschen abholten, T-Shirts, Hosen, aber die meisten wohl Aufkleber.
      Außer Schikane konnte ich keinen Sinn erkennen.
    • Ich kann die Motivation dahinter grundsätzlich nachvollziehen, schließlich kleben sehr viele Sticker auf den Toiletten und auf den Wellenbrechern in der Westkurve. Ich finde das auch schön, habe selbst schon oft dort geklebt und mag eine "markierte" Kurve, dass das dem Betreiber nicht gefällt, verstehe ich jedoch auch. Es handelt sich dabei aber um einen Akt der Vorverdächtigung, schließlich wird nicht jeder, der Kleber besitzt, diese auch für Sachbeschädigung im Stadion verwenden, oder soll ich nach der Maxime nun meine Zigaretten in Zukunft mit meinem Schuhbandl anzünden, weil ich ein Feuerzeug schließlich für allerhand Blödsinn einsetzen könnte? Ach halt, Schuhbandl werden ab jetzt auch am Eingang abgenommen, damit könnte ja ein unliebsamer Fan erdrosselt werden!
    • Wuppertaler. wrote:

      Warum ist eigentlich nicht Gebhart sondern Dressel eingewechselt worden ?
      Hoffentlich entwickelt sich da nicht ein Konflikt, kann mir vorstellen das
      Timo einen Hals hat da ein junger Kerl ihm vorgezogen wird.
      Wird seinen Grund haben, vertraue da auf Biero der die Spieler jeden Tag im
      Training hat
      Da kam sicher vieles zusammen. Einmal die Verletzung von Weber, da war dann ein offensiver Wechsel schon mal dahin und zu dem Zeitpunkt drohte das Spiel ja etwas zu kippen, da war natürlich Dressel eine Variante bissel mehr Stabilität zu bekommen. Owusu hätte sonst neben Gebhardt sicher auch gute Chancen gehabt auf ein paar Minuten zu kommen.
      Der Timo war dann nach dem Spiel extrem angefressen beim abklatschen am Zaun.
    • Wuppertaler. wrote:

      Warum ist eigentlich nicht Gebhart sondern Dressel eingewechselt worden ?
      Hoffentlich entwickelt sich da nicht ein Konflikt, kann mir vorstellen das
      Timo einen Hals hat da ein junger Kerl ihm vorgezogen wird.
      Wird seinen Grund haben, vertraue da auf Biero der die Spieler jeden Tag im
      Training hat
      Dressel ist 6er, Timo 10er.
      Dressel ist auch defensiver als Beki.

      Den Wechsel konnt ich 1:1 nachvollziehen, und danach standen wir deutlich besser. Schade für Timo, aber so ist Fußball, Profifußball insbesondere.
    • route66 wrote:

      Coeur de lion wrote:

      von der Torausbeute abgesehen, hats heute viel Spaß gemacht;

      was ich allerdings nicht verstehe, wieso Steinhart wieder li. hinten aufgelaufen ist..... das Gegentor war ja der Hammer
      und Lex....ohne Worte!!
      Ich teile die Kritik, dass Steinhart öfter die Bissigkeit im Zweikampf fehlt.
      Aber an der Entstehung des Gegentors hat er keine Schuld. Schaut euch die Szene mal an. Der Angriff beginnt an der Mittellinie auf der linken Löwenseite. Die Mannschaft ist in einem 4-4-2 ordentlich aufgestellt. Steinhart orientiert sich aus einer Halbposition nach außen, was aber richtig ist, weil ein Jenaer an der Seitenlinie steht.

      Der Jenaer, der den Pass erhält bewegt sich zwischen Abwehr- und Mittelfeldreihe von uns von der Mitte in die Halbposition. Es wäre die Aufgabe der Innenverteidigung gewesen diesen Spieler zu stellen (oder evtl von Wein, der anfangs nahe bei dem Spieler steht, ihn aber laufen lässt).
      Sobald der Jenaer in diese Lücke reinläuft muss Steinhart reinrücken. Dann wäre zwar der andere Gegner an der Außenlinie anspielbereit, aber wen juckt des...
    • loewengraetscherR wrote:

      route66 wrote:

      Coeur de lion wrote:

      von der Torausbeute abgesehen, hats heute viel Spaß gemacht;

      was ich allerdings nicht verstehe, wieso Steinhart wieder li. hinten aufgelaufen ist..... das Gegentor war ja der Hammer
      und Lex....ohne Worte!!
      Ich teile die Kritik, dass Steinhart öfter die Bissigkeit im Zweikampf fehlt.Aber an der Entstehung des Gegentors hat er keine Schuld. Schaut euch die Szene mal an. Der Angriff beginnt an der Mittellinie auf der linken Löwenseite. Die Mannschaft ist in einem 4-4-2 ordentlich aufgestellt. Steinhart orientiert sich aus einer Halbposition nach außen, was aber richtig ist, weil ein Jenaer an der Seitenlinie steht.

      Der Jenaer, der den Pass erhält bewegt sich zwischen Abwehr- und Mittelfeldreihe von uns von der Mitte in die Halbposition. Es wäre die Aufgabe der Innenverteidigung gewesen diesen Spieler zu stellen (oder evtl von Wein, der anfangs nahe bei dem Spieler steht, ihn aber laufen lässt).
      Sobald der Jenaer in diese Lücke reinläuft muss Steinhart reinrücken. Dann wäre zwar der andere Gegner an der Außenlinie anspielbereit, aber wen juckt des...
      Und wenn von außen die perfekte Flanke kommt, hat Steini wieder den schwarzen PEter...
      Der Jenaer läuft von der Mitte in die HAlbposition. Da sind die Zentrumsspieler in der Verantwortung - aus meiner Sicht