SV MEPPEN - TSV 1860 MÜNCHEN

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • SV MEPPEN - TSV 1860 MÜNCHEN

      Und wieder mal gehts in die Stadt, die für viele (ältere)
      Löwenfans als "Kultstätte" gilt.

      Meppen hat uns Dank des besseren Torverhältnis überholt und uns auf Platz 7 verdrängt.
      Das Spiel im Emsland wird kein Zuckerschlecken, aber leichte Spiele gabs bisher eh noch nie in dieser Liga.
      Zuhause ist der SV Meppen eher wechselhaft, es gab gegen die Rote Brut 5 Buden, gegen Lautern
      sogar ein halbes Dutzend, allerdings mussten die Meppener auch schon 5 Heimniederlagen einstecken.
      Eine Macht sind sie Zuhause also nicht unbedingt, da kann durchaus etwas gehn.
      Ein Wiedersehn gibts mit Valdet Rama, der beim SV bisher eine gute Saison spielt.
      Wenn wir ihn und Torjäger Undav in den Griff bekommen, kann ich mir einen 2-1 Auswärtssieg gut vorstellen.

      Spielbeginn: Samstag 15. Februar, 14 Uhr
      Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)
    • für Klassen wird vermutlich Steinhart wieder spielen und für Niemann
      evtl. Karger. Sonst würde ich nichts ändern wenn bis Samstag alle gesund bleiben.
      Tragisch für Weber momentan, da die IV mit Berzel und Erdmann recht gut steht.

      Wir holen da 1 Punkt - 1 : 1

      Danach kommen die Heimspiele gegen Magdeburg und Chemnitz da wird wieder
      gesiegt !
    • Köllner hat mittlerweile wirklich die Qual der Wahl.
      Im Sturm Mölders, Owusu, Karger, Lex, Niemann ... mehr als zwei oder drei davon werden nicht spielen.

      Noch heftiger wird der Kampf um die Plätze im Mittelfeld (6er, 8er) sein. Da haben wir jetzt dann Wein, Moll, Rieder, Dressel, Bekiroglu und Gebhart. Nur drei werden in Köllners System von Anfang an spielen.

      Bekiroglu gehört für mich, nach seinem "Auftreten" vom Samstag nicht dazu. Natürlich darf jeder mal ein schlechtes Spiel machen. Aber was sollten seine Weitschüsse aus allen Lagen und Entfernungen? Wollte er da ein ("öffentlichkeitswirksames") Traumtor schießen? Dribblings sind seine Stärke .. klar ... aber wenn man dabei immer ins Risiko geht, schadet man der Mannschaft mehr als man ihr nützt.
      Da gab es eine Szene bei einer Ecke. B. befand sich zur Absicherung im Rückraum, der Ball kommt zu ihm, er wird von zwei Mann angegriffen, er hätte den Ball abspielen können (von mir aus auch zu Hiller), er geht ins Dribbling, verliert den Ball, bekommt mit Glück ein Foul zugesprochen.

      Bei Ballverlust hätte es lichterloh gebrannt! (In der Rückwärtsbewegung fehlt ihm meiner Meinung nach überhaupt etwas der speed und der letzte Einsatzwillen. Da ist Dressel besser.)

      Ja, ich weiß schon wie jetzt die Beki-Fans hier wieder reagieren werden ... ;-))
      Aber gerne die Frage auch an sie:
      Wen von den o.g. 6 MF soll Köllner die nächste(n) Woche(n) aufstellen, wer wandert auf die Bank?

      The post was edited 2 times, last by MutigerLöwe ().

    • Ich als etwas älterer Fan kann mich auch noch gut an den Aufstieg in Meppen erinnern.Ich bin damals ohne Karte auf gut Glück losgezogen.Damals gab es ein 1:0 für uns.Das sollte wieder unser Ziel sein.Dazu muß sich die Defensive steigern,denn wir bekommen zu viele Gegentore.
    • Wuppertaler. wrote:

      für Klassen wird vermutlich Steinhart wieder spielen und für Niemann
      evtl. Karger. Sonst würde ich nichts ändern wenn bis Samstag alle gesund bleiben.
      Tragisch für Weber momentan, da die IV mit Berzel und Erdmann recht gut steht.

      Wir holen da 1 Punkt - 1 : 1

      Danach kommen die Heimspiele gegen Magdeburg und Chemnitz da wird wieder
      gesiegt !
      Karger von Anfang an? Schwierig, nach so einer langen Pause. Wobei ich seine Leistung, von ein paar Szenen abgesehen, ganz passabel fand, Niemann dagegen -im ERGEBNIS seiner Aktionen - eher unterdurchschnittlich.*

      Berzel ist seit Wochen unser bester Innenverteidiger.
      Dass ich das mal schreiben würde , hätte ich nicht gedacht. Vor allem verteidigt er viel intelligenter als letztes Jahr, als er dachte, aggressives Verteidigungsverhalten zeigt sich in erster Linie durch dumme, unnötige Fouls und fleißiges Sammeln von gelben Karten, gerne bereits in der ersten Halbzeit.
      Hat eine erstaunliche Entwicklung genommen!


      * ich weiß, dass Niemann ein Tor geschossen hat ...