Deutschland - Österreich am 6. September in München

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Deutschland - Österreich am 6. September in München

      Wer geht denn am 6. Sept. auch noch zum Quali-Spiel gegen die Ösis in die AA? Vermutlich wird das Publikum mehrheitlich ja eher aus dem Pool der Roten stammen...
      When you think that you lost everything
      You find out you can always lose a little more
      -->
    • Servus,

      ich bin mit meiner Göttergattin vor Ort, allerdings in den sonst so verpönten Farben..... da die ÖFB-Auswahl unsere Nation vetritt werde ich in rot-weiss-rot auflaufen. Tickets haben wir über den ÖFB erhalten, sind im entsprechenden Fan-Sektor.

      Ich bin ja das Leiden im Scheißhaus gewohnt, hfftl. wirds keine zu heftige Klatsche...
    • Wen interessiert denn die beschissene Nationalmannschaft?! Auf dem Platz nur Rote und drum rum unerträglicher Party-Patriotismus-Mist - wenn nicht noch ne Stufe brauner.

      Da drück ich doch lieber dem Gabor oder den Three Lions die Daumen!

      Blaue Grüße - und hör mir uff mit Deutschland!
    • Solangs keine bayerische Nationalmannschaft mit 11 Roten gibt bleibt einem halt nur die Deutsche.

      Der Gabor wird ja sicherlich auch zur nächsten WM noch ein Grund sein den Ungarn die Daumen zu drücken, ähnlich wie einst Rukavina oder Francillon.




      Und über die Three Lions brauchen wir erst gar nicht reden. Die sollen gefälligst erstmal Weltmeister werden.
    • mats lilienberg wrote:

      Wen interessiert denn die beschissene Nationalmannschaft?! Auf dem Platz nur Rote und drum rum unerträglicher Party-Patriotismus-Mist - wenn nicht noch ne Stufe brauner.

      Da drück ich doch lieber dem Gabor oder den Three Lions die Daumen!

      Blaue Grüße - und hör mir uff mit Deutschland!


      Mich ärgert natürlich auch das rote Übergewicht in der deutschen NM, aber wenn es nur darnach ginge, müssten wir die WM-Titel 74 und 90 schleunigst vergessen. Und weshalb ein deutsches Länderspiel gleich in ein "braunes" Licht gerückt wird, verstehe ich überhaupt nicht. Vor allem wenn man dann für Gabors Ungarn schwärmt - das ist momentan ja wohl eines der europäischen Länder mit der stärksten Tendenz nach rechts und heftigem Nationalismus.
      When you think that you lost everything
      You find out you can always lose a little more
      -->
    • Lief wohl irgendwie was falsch,bei der ticketvergabe,wenns. Ich überall Österreicher seh...

      Stimmung ist den roten angepasst...
      Selten so ne schwache Stimmung bei der DFB elf gesehen
      1860 München ist eine Herzensangelegenheit!!!
      Heya Heya TSV!!

      The post was edited 1 time, last by Oliver_1860 ().

    • es gibt wenige so grosse sportsmaenner wie klose. bin jedesmal wieder begeistert, wenn ich ihn spielen sehe.

      mannschaftsdienlich, kaempferisch, intelligent, torgefaehrlich. einfach super!!

      natuerlich macht es auch immer wieder spass einem oezil beim fussballspielen zuzuschauen. heut war er zwar nicht so besonders, aber troztdem waere ich gern ball gewesen, wenn er ihn hatte.
    • So wieder zurück aus der Einöde.

      Ja mei die DFB-Fans waren so drauf wie man das gewohnt ist. Die Stimmung ist ja inzwischen bei allen Heimspielen nur noch schlecht, aber in München ganz besonders. Aber wie gesagt das hab ich erwartet daher bin ich auch nicht enttäuscht.

      Allerdings fand ich es etwas enttäuschend das die zahlreichen Fans aus Österreich vor dem Spiel so extrem gut drauf waren und im Spiel dann fast nur die Goschn gehalten haben.
    • Man kam sich echt vor wie beim Heimspiel vom FCB: Volles Haus, Heimmannschaft mit neunzig Prozent Ballbesitz, aber irgendwie langweilig, Stimmung gegen Null, man jubelt (nur), wenn Tore fallen. Naja, stand ja auch die halbe rote Mannschaft auf dem Platz. Wenigstens hab ich hinter mir noch ein paar Sechzger entdeckt, die sich gefreut haben, als ich mein blaues Sitzkissen aufgeklappt habe....
      When you think that you lost everything
      You find out you can always lose a little more
      -->
    • Meine Fresse, sind wir an die Wand gspielt wordn...........

      Das war ja eine Katastrophen-Stimmung - dass das so gruslig wird hätte ich nicht gedacht. Nach dem Spiel war in der UBahn für Aussenstehende nicht leicht ersichtlich dass es einen Gewinner gegeben hat.

      Aber auch wir haben geschwächelt, Anfangs noch Vollgas, aber nach Spielverlauf und 2-0 war die Luft bei uns Fans auch raus. War beim Auftreten unseres Teams aber ja auch klar.....

      Trotzdem: Immer wieder Österreich
    • kurzfristig war ich etwas enttäuscht, dass ich den Termin nicht verfolgt hatte und also auch kein Ticket hatte. Nach dem tollen Spiel in Danzig gegen Griechenland bei der EM mit einer bombigen Stimmung im deutschen Fanblock wäre es ja ein Leichtes gewesen, Deutschland nochmals live zu sehen und nochmals Spaß zu haben. 7, 8 km statt 1250 km, verlockend. Nach dieser im TV wahrgenommenen Nullstimmung der deutschen Fans bin ich froh, nicht da gewesen zu sein. Ist das beim roten Pack genauso schlimm oder toppen die Nationalmannschafts"fans" das noch einmal, was an und für sich schon kaum möglich ist? Ätzendes Publikum jedenfalls.

      Am TV ein echt schönes Spiel, war alles dabei, was mir als Laien Spaß macht beim Fußball schauen. Und war es nicht der Versager Fuchs, der vor dem Spiel meinte, den Löw dumm anlabern zu müssen wegen der Frage, wer das Spiel gewinnt? Ich hab kein Problem mit Österreich, aber beim Fußball gegen Deutschland macht es schon viel Spaß, sie chancenlos zu sehen.
    • Tolles Spiel, aber die Stimmung bei der Nationalmannschaft ist mittlerweile traditionell so schlecht; liegt wohl daran dass dort Leute ins Stadion gehen, die noch nie ein Ligaspiel live gesehen haben. Bei Länderspielen ist im Ruhrpott die Stimmung mitunter noch am besten.